Behrens in Alanya erst im Finale gestoppt

17.07.2017
Große Freude über Platz zwei in Alanya bei Kim Behrens (r.) und ihrer Dresdner Partnerin Anni Schumacher. Foto: CEV

Es war nur ein Duo, das beim CEV-Masters in Alanya besser war als Kim Behrens (USC Münster) und Anni Schumacher (Dresdner SSV). Dies aber gleich zwei Mal. 
 
Taru Lathi und Anniina Parkkinen bezwangen die deutsche Paarung zunächst in Runde drei mit 21:19, 21:13 und entschieden auch das Wiedersehen im Endspiel für sich. Allerdings gestalteten Behrens/Schumacher das Finale gegen das finnische Beachvolleyball-Team deutlich enger, nur Kleinigkeiten fehlten beim 24:22, 23:25, 12:15. Nach der ersten Niederlage gegen die Alanya-Angstgegner behauptete […]
 
Den kompletten Bericht finden Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier