Poniewaz² trainieren mit Bergmann/Harms

25.08.2017
Trainieren vor der DM mit den Poniewaz-Brüdern: Yannick Harms (v.) und Philipp Bergmann. Foto: DVV / SBT

Der Höhepunkt der Saison rückt für die deutschen Beachvolleyballer, und damit auch für die USC-Mannen Bennet und David Poniewaz immer näher. In weniger als einer Woche beginnen die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand.
 
So geht auch die Vorbereitung auf diesen Event in die heiße Phase. Und haben sich die Poniewaz-Zwillinge und deren Trainer Axel Büring für einige Tage hochkarätige Trainingspartner eingeladen: Mit Philipp Bergmann und Yannick Harms ist die aktuelle Nummer zwei der deutschen Teamrangliste gerade in Münster mit den USC-Beachern im Sand.
 
In drei Tagen stehen sechs gemeinsame Einheiten auf dem Programm. „Das ist natürlich sehr gut für uns“, weiß Axel Büring, „aber auch Bergmann/Harms profitieren. Eine klassische Win-Win-Situation“, meint der Coach. Die Kontakt hatten die Teams bereits beim Satellite-Turnier im türkischen Mersin geknüpft und sich entsprechend verabredet.