U20 des USC Münster fährt zu den Westdeutschen

13.02.2017
Fährt zu den WDM: Die U20 des USC mit v.l. oben: Marvin Mallach, Svenja Enning, Anna Ciuraj, Liza Kastrup, Carmen Heilemann, Jacki Schmitz, Picabo Reinhoild, Marieke Zink, Niels Westphal. Unten: Johanna Müller-Scheffsky, Janna Völker, Hanna Orthmann, Linn Hoger.

Im Quali-B-Turnier am vergangenen Wochenende in Schwerte ist die U20 des USC Münster seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Das von Marvin Mallach und Niels Westphal trainierte Nachwuchsteam gewann alle drei Spiele.
 
Damit buchten die Unabhängigen das Ticket zu den Westdeutschen Meisterschaften, die am 18. und 19. März 2017 in Hörde ausgerichtet werden.
 
Hoch konzentriert startete der USC in die erste Begegnung gegen den Gastgeber vom VV Schwerte, gleich zu Beginn sorgte Jacki Schmitz mit einer Aufschlagserie zum 11:0 für eine Vorentscheidung und der USC gewann den Satz locker mit 25:12. Auch im zweiten Satz gaben sich die USC-Mädels keine Blöße und gewannen mit 25:14.  
 
Noch deutlicher fiel der Sieg im folgenden Spiel gegen den SV Blau Weiß Aasee aus, nach dem 25:13 und 25:9 ging auch das zweite Spiel mit 2:0 an den USC Münster. Das Trainerteam konnte alle elf mitgereisten Spielerinnen einsetzen, ohne dass ein Bruch im Spiel zu erkennen war.  
 
Mit den zwei Siegen war die Qualifikation bereits erreicht, im letzten Spiel gegen den ebenfalls zwei mal erfolgreichen VV Humann Essen ging es um den Turniersieg. Das Team aus Essen erwies sich auch als der stärkste Gegner im Turnier. Nach einer zwischenzeitlichen 18:11-Führung wurde es zum Ende des ersten Satzes noch einmal eng, erst Hanna Orthmann sorgte mit ihrem Angriffspunkt und dem anschließenden Servicewinner für die letzten beiden Punkte zum 25:23-Satzerfolg. Auch der zweite Satz verlief ausgeglichen, die Münsteranerinnen erlaubten sich nun einige Aufschlagfehler, während Essen den Aufschlagdruck erhöhte und nach Abwehr von zwei Matchbällen mit dem 26:24-Satzgewinn zum 1:1 belohnt wurde. Der abschließende Tiebreak wurde dann wieder zu einer klaren Angelegenheit für den USC. Picabo Reinhold sorgte mit ihren gefährlichen Aufschlägen für eine 5:0-Führung, bei 8:3 wurden letztmalig die Seiten gewechselt und kurze Zeit später verwandelte Johanna Müller-Scheffsky gleich den ersten Matchball zu 15:4 und damit zum Sieg in der Qualifikationsrunde.
 
Für die U20 des USC Münster spielten: Anna Ciuraj, Svenja Enning, Carmen Heilemann, Linn Hoger, Liza Kastrup, Johanna Müller-Scheffsky, Hanna Orthmann, Picabo Reinhold, Jacki Schmitz, Janna Völker und Marieke Zink. Trainer: Marvin Mallach und Niels Westphal.