USC 2 holt ersten Punkt

14.11.2016
Gladbecks Beste, Sina Kostorz, landet hier im Block von Kathi Schulz (l.) und Lea Hildebrand. Foto: Daniel Wesseling

Immerhin, der erste Punkt der Saison ist unter Dach und Fach. Die zweite Mannschaft des USC Münster unterlag zwar dem TV Gladbeck zu Hause mit 2:3, schöpfte aber neue Hoffnung. Auch dank zweier Rückkehrerinnen.
 
Trotz der 2:3 (25:20, 25:23, 16:25, 20:25, 12:15)-Niederlage gegen den Westrivalen TV Gladbeck waren die Zweitliga-Damen es USC Münster II nicht deprimiert. Schließlich war es der erste Punkt für das Schlusslicht. „Dieses Spiel gibt neue Hoffnung“, sagte Trainer Christian Wolf. „Die Zweifel, die vielleicht aufkamen, sind erst mal weg. Wir können zufrieden sein.“ Mit den routinierten Zugängen Katharina Schulz (geb. Holzgreve) und Lea Hildebrand bekam der Gastgeber mehr Sicherheit.  
 
„Wir haben frei aufgespielt. Es war [...]

Den kompletten Bericht lesen Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier