USC 2 sammelt gegen Oythe wichtige Punkte

13.02.2017
Liza Kastrup (r.) wurde beim USC 2 zur MVP gewählt. Foto: Daniel Wesseling

Die Hoffnung und der Glaube an den Klassenerhalt haben neue Kraft erhalten. Der USC Münster 2 hat gegen den VfL Oythe mit 3:1 gewonnen und sich mit dem fünften Saison näher an die Skurios Volleys Borken geschoben, die nun nur noch vier Zähler vor dem Bundesstützpunkt-Team liegen.
 
Erleichterte Gesichter bei allen Beteiligten – am Samstagnachmittag gewannen die Damen des USC Münster 2 3:1 (25:23, 25:23, 13:25, 25:15) gegen den VfL Oythe und holten sich damit wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
 
Trainer Christian Wolf fiel nach der Partie ein Stein vom Herzen. Mit einem endlich wieder vollständigen Kader hatte er Wechselmöglichkeiten, die dem Gast aus Oythe das Leben schwer machten. Der USC startete nervös in den ersten Satz, berappelte sich beim Stand von 1:4 aber und konnte durch eine starke Ballannahme und gute Aufschläge mit 14:13 die Führung übernehmen. Vor allem mit schnellen Bällen mit dem Außenangriff über Alisha Ossowski tat der USC dem VfL weh.
 
Im zweiten Abschnitt spielte Münster weiter stabil, setzte sich früh ab, ließ sich beim 20:21 unnötig die Führung nehmen und behielt dann doch die Nerven. Das Team lag auf Kurs, verließ diesen aber nach dem zweiten Seitenwechsel noch einmal. Es wollte gar nichts mehr funktionieren. Oythes Trainerin Danuta Brinkmann hatte [...]

Den kompletten Spielbericht finden Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier