USC Münster verpflichtet finnische Zuspielerin Katja Kylmäaho

21.06.2017
Katja Kylmäaho
Katja Kylmäaho

Das Personalkarussell nimmt weiter Fahrt auf beim USC Münster: Gestern erst verkündeten die Unabhängigen die Verpflichtung von Zuspielerin  Mareike Hindriksen. Heute kann der Volleyball-Bundesligist vermelden: auch die finnische Nationalspielerin Katja Kylmäaho wird den USC in der kommenden Saison auf der Zuspiel-Position verstärken. Die 1,72 Meter große Zuspielerin unterschrieb gestern einen Einjahresvertrag. Zuletzt spielte sie für den finnischen Erstligisten HPK Naiset, mit dem sie die Meisterschaft gewann sowie 2. und 3. Plätze belegen konnte.

Ihre Karriere nahm in 2013 so richtig Fahrt auf, als sie in der finnischen Mestaruusliiga zum Rookie of the Year gewählt wurde. Trotz ihres jugendlichen Alters kann Katja Kylmäaho damit schon reichlich Erfolge vorweisen. 27 Einsätze in der finnischen Nationalmannschaft sowie 21 Einsätze in der Juniorinnen Nationalmannschaft unterstreichen das.

"Es liegen anstrengende Wochen hinter uns", zeigt sich USC-Präsident Jörg Adler zufrieden mit der bislang erfolgten Kaderzusammenstellung. "Teun Buijs und Axel Büring haben einen tollen Job gemacht und eine gute Mischung aus jungen, talentierten und erfahrenen Spielerinnen zusammengestellt", so Adler weiter. Und kündigt an: "Bei möglichen weiteren Verpflichtungen werden wir neben Erfahrung auch besonderen Wert auf Nachwuchsförderung legen, das wird den USC prägen."

Bild honorarfrei mit Angabe: Foto: Matti Immonen