Direkt zum Inhalt

Aktuelle Informationen zum Heimspiel gegen Potsdam

Die NRW-Landesregierung hat entschieden: Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen (Zuschauer, Besucher oder Teilnehmer) sind ab sofort und bis auf weiteres untersagt. Das betrifft auch unser Heimspiel gegen SC Potsdam Bundesliga-Volleyball am kommenden Samstag. Wir sind daher zu der Entscheidung gekommen, dass die Partie ohne Zuschauer ausgetragen wird.

Die Situation ist für niemanden schön. Weder für unsere Fans, die gerne Live-Volleyball erleben möchten, noch für uns, die wir mit unseren Fans im Rücken immer noch motivierter sind und besser spielen können. "Wir akzeptieren die Entscheidung der Landesregierung und halten uns an den Beschluss", so USC-Präsident Martin Gesigora. "Die Gesundheit der Menschen liegt uns bei allem sportlichen Ehrgeiz natürlich sehr am Herzen."

Die Situation ist einmalig. Daher können wir leider nicht direkt einen Plan B aus der Tasche zaubern. Wir bitten daher um Verständnis dafür, dass wir noch ein wenig Zeit benötigen, um konkret einschätzen zu können, wie genau es mit dem Playoff weiter geht. Es sind Gespräche mit der Volleyball Bundesliga, dem Krisenstab der Stadt Münster und weiteren beteiligten Parteien/Institutionen erforderlich.

Sobald wir mehr wissen, informieren wir weiter.

30.03.2020

Gute Nachrichten für den USC Münster: Nationalspielerin Linda Bock hat ihren auslaufenden Vertrag trotz alternativer Angebote aus der Bundesliga um zwei Jahre verlängert und trägt damit auch in den kommenden beiden Spielzeiten das Trikot der Unabhängigen. 

23.03.2020

Die Covid-19-Pandemie zwingt die meisten von uns, derzeit auf Home-Office umzustellen. Auch die USC-Geschäftsstelle ist aktuell nur unregelmäßig besetzt. 

18.03.2020

Nationalspielerin Ivana Vanjak verlässt den USC Münster. Drei Jahre lang trug die Außenangreiferin das Trikot der Unabhängigen. Jetzt zog sie die in ihrem Vertrag verankerte Ausstiegsklausel und teilte dem Team am Dienstagnachmittag ihre Entscheidung mit. Ihren Trainer Teun Buijs hatte sie bereits am vergangenen Donnerstag unterrichtet.

12.03.2020

Die Saison ist vorbei. Für alle Teams des USC Münster. Von der Jugend bis zur Volleyball-Bundesliga. Die Volleyball Bundesliga (VBL), der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und auch der Westdeutsche Volleyball-Verband (WVV) reagieren auf die sich rasant verändernde Situation rund um die Vorkehrungen zur Eindämmung des Coronavirus und erklären die Spielzeiten für beendet.

12.03.2020

Mit einer großzügigen Geldspende mildert USC-Sponsor Krimphove - Der gute Bäcker die durch den Publikumsausschluss entstehenden Einnahmeverluste ab. 

12.03.2020

Das neuartige Coronavirus hat den Spielbetrieb in der Volleyball-Bundesliga „infiziert“. Spiele in NRW finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das bedeutet große Einnahmeverluste für die Vereine.