Direkt zum Inhalt

Besondere Fanfahrt zum USC-Spiel in Erfurt

Sightseeing in Erfurt ist auch noch möglich.  Foto: © fotolia - pure-life-pictures
Sightseeing in Erfurt ist auch noch möglich. Foto: © fotolia - pure-life-pictures

Eine ganz besondere Fanfahrt bietet der USC-Fanclub „Critters“ zum Auswärtsspiel in Erfurt an. Das USC-Team in Erfurt unterstützen und Zeit für die Stadt Erfurt, das ist das Angebot der „Critters“. 

Die Busfahrt in die thüringische Landeshauptstadt startet am Samstag, 16. März morgens um 8.00 Uhr an der Sporthalle Berg Fidel, Spielbeginn ist um 18.00 Uhr. Die Rückfahrt wird erst am späten Sonntagvormittag angetreten. Es steht somit an beiden Tagen Zeit für Unternehmungen in Erfurt zur Verfügung. Der Preis für die Fahrt einschließlich Übernachtung mit Frühstück und Eintritt zum Spiel ist auch abhängig von der Anzahl der Teilnehmer und wird bei Unterbringung im Doppelzimmer bei ca. 110 Euro pro Person liegen, teilen die „Critters“ mit. Die Unterbringung in einem Einzelzimmer wird 20 Euro mehr kosten. 

Da die Hotelzimmer nicht lange reserviert werden können sind verbindliche Anmeldungen kurzfristig erforderlich. Wenn möglich bitte per Email unter: Hans.Siebels@t-online.de oder telefonisch unter 02541 / 7922.  
 

22.04.2019

Der USC Münster bietet nach den Osterferien eine Mädchen-Ballsport AG in der Sporthalle des Kardinal-von-Galen Gymnasiums in Hiltrup. Unter Anleitung von USC-Jugendtrainerin Carola Bröter können Mädchen ab 6 Jahren immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr spielen, laufen, werfen, fangen, springen und ganz viel Spaß haben... und vielleicht dann auch mal richtig Volleyball spielen.

10.04.2019

Seit dem Ausscheiden im Playoff-Viertelfinale vor einer Woche hat Trainer Teun Buijs seine Schützlinge nicht mehr gesehen. Mindestens 14 Tage Freizeit verordnete der Coach dem Team nach der strapaziösen Endphase der Saison. Und doch ist der USC Münster in diesen Tagen immer im Kopf des 59-Jährigen, der mitten in der Planung für die Spielzeit 2019/20 steckt.

08.04.2019

USC-Spielerin Chiara Hoenhorst beendet ihre Profikarriere. Die 22jährige erlitt vor einem Jahr bei der Amokfahrt in der Münsteraner Innenstadt schwere Kopfverletzungen. Nach mehrmonatiger Kranken- und Reha-Zeit hatte sich die Außenspielerin mit beeindruckender Willensstärke wieder an das Bundesliganiveau herangekämpft und war auf einem sehr guten Weg, ihre alte Form wiederzuerlangen.

07.04.2019

Eine beeindruckende Saison krönte der USC Münster II mit einem 3:2 gegen den VC Allbau Essen zu Hause – nach 0:2-Rückstand und einem fast verloren geglaubten Tiebreak. Die Partie dauerte lange, also musste die anschließende Meisterparty mit Verspätung starten. 

04.04.2019

Nach der Saison ist vor der Saison: Der USC Münster krempelt nach dem Playoff-Aus und einer mehr als beeindruckenden Leistung gegen den Titelverteidiger die Ärmel hoch und hat bereits einen weiteren großen Schritt in der Kaderplanung für die kommende Bundesligasaison getan: Angreiferin Luisa Keller (17) hat ihr Engagement bei den Unabhängigen um zwei Jahre verlängert.

04.04.2019

Der USC Münster verliert das Rückspiel im Playoff-Viertelfinale gegen den SSC Palmberg Schwerin nach einem tollen 5-Satz-Krimi mit 2:3 (25:22, 25:21, 18:25, 16:25, 11:15). Die 1.236 Zuschauer sollten ihr Kommen nicht bereuen. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung. Für den USC ist die Saison damit beendet.