Direkt zum Inhalt

#comebackstronger Chiara Hoenhorst

#comebackstronger - Chiara beim Reha-Training im Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster. Foto: ZAR
#comebackstronger - Chiara beim Reha-Training im Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster. Foto: ZAR

"Mir geht es tatsächlich echt gut." Es ist eine erstaunlich positive Nachricht, die USC-Spielerin Chiara Hoenhorst verkündet, knapp vier Monate nachdem sie bei der Amokfahrt am Kiepenkerl in Münster schwer verletzt wurde. Jetzt plant sie sogar schon ihr Comeback. Eine gute Nachricht, die Chiara Hoenhorst da verkündet. Und ein kleines Wunder, dass der Heilungsprozess so zügig voranschreitet. „Die Ärzte sind teilweise erstaunt, dass ich so schnell wieder auf die Beine gekommen bin“, sagt die gebürtige Albersloherin. Denn eine Selbstverständlichkeit ist dies angesichts der Schwere ihrer Verletzungen nicht.

Bei Fans und Freunden möchte Chiara sich ausdrücklich und von ganzem Herzen für den Zuspruch und die vielen Genesungswünsche bedanken, die sie in den zurückliegenden Monaten erhalten hat. 

 

Den kompletten Artikel finden Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier 

12.12.2018

Das gibt es selten mitten in der Saison: Fast zwei Wochen Zeit liegen zwischen dem letzten und dem nächsten Spiel des USC, der die Pause nach turbulenten Wochen gut gebrauchen kann. Durchatmen vor den beiden Auswärtsspielen in Straubing und Vilsbiburg.

11.12.2018

Nach zwei 2:0-Siegen über den 1. VC Minden und VV Humann Essen hat die U20 des USC Münster die Tabellenführung in der NRW-Liga übernommen. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen eben die beiden am Wochenende bezwungenen Teams aus Minden und Essen. 

08.12.2018

Auswärtssieg! Der USC Münster gewinnt mit 3:1 (25:23, 15:25, 25:19, 25:23) beim VC Wiesbaden und bleibt als Tabellenfünfter im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs weiterhin gut positioniert. Als wertvollste Spielerin (MVP) wurde Kapitänin und Zuspielerin Mareike Hindriksen ausgezeichnet. Silber ging an die Ex-Münsteranerin Sina Fuchs vom VC Wiesbaden. 

07.12.2018

Der USC Münster reist zuversichtlich zum Auswärtsspiel nach Wiesbaden. Am Samstag treffen die Unabhängigen um 19 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit auf den aktuellen Tabellenzehnten. Münster rangiert auf Platz fünf der Tabelle, hat aber auch bereits zwei Spiele mehr absolviert.

03.12.2018

Unangefochtener Tabellenführer war der USC Münster II schon vor dem letzten Hinrundenspiel beim VC Allbau Essen. Mit dem 3:0 beim Verfolger krönte der Liga-Neuling eine grandiose Halbserie, in der sämtliche Spiele gewonnen wurden.

02.12.2018

Der USC Münster verliert sein Heimspiel gegen Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (25:27, 21:25,15:25). 968 Zuschauer sahen eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Partie des USC. Münster begegnete dem amtierenden Vizemeister über weite Strecken auf Augenhöhe und musste erst im dritten Satz dem hohen Tempo Tribut zollen.