Direkt zum Inhalt

Der treue Dauerbrenner: Micke & Co. unterstützt den USC Münster weitere drei Jahre

Seit 2007 dabei: Geschäftsführer Matthias Roßmann (l.) mit dem Sanitätshaus Micke & Co. hier mit USC-Spielerin Helô und der neuen USC-Schaufensterpuppe.
Seit 2007 dabei: Geschäftsführer Matthias Roßmann (l.) mit dem Sanitätshaus Micke & Co. hier mit USC-Spielerin Helô und der neuen USC-Schaufensterpuppe.

Einen solchen Dauerbrenner wünscht man sich an seiner Seite: Seit 2007 unterstützt die Micke & Co. oHG bereits den USC Münster nachhaltig, anpackend und vertrauensvoll. Das Sanitätshaus-Fachunternehmen im Bereich Orthopädietechnik mit Standorten in Ibbenbüren, Münster, Emsdetten und Oelde ist ein ganz treuer Begleiter der Unabhängigen und verlängerte seinen Vertrag im Segment „Medizinischer Sponsor“ um weitere drei Jahre. Das USC-Flaggschiff bleibt in bewährt guten Händen.

Matthias Roßmann, Geschäftsführer wie Adelheid Micke, erinnert sich noch gut an alte Zeiten. „Da wurden Verträge mal eben per Handschlag gemacht“, sagte der 58-Jährige, der als USC-Ansprechpartner in Münster seit der in 2008 am Germania Campus erfolgten Geschäftseröffnung parat steht, wann immer es sein muss. Und das macht er aus Überzeugung und mit Leidenschaft, denn er mag den Sport und den Club und die Mannschaft.

Die Sportlerinnen sind angesichts der erheblichen Belastungen auf weitsichtige gesundheitliche Unterstützung angewiesen. Micke & Co. hilft in jeder Saison von Anfang an. Roßmann nämlich besucht den Kader weit vor dem Ligenstart in der Halle und nimmt die individuelle Vermessung vor. Gilt es doch, das jeweils exakt passende Paket an Einlagen, Bandagen und Kompressionsmaterialien zu finden. „Die Zeiten sind vorbei, in denen jeder Spielerin einer Mannschaft genau einmal das gleiche Paket ausgehändigt wurde“, sagt er zum Wandel im Leistungssport. Längst weiß man besser, wie genau hingeschaut und reagiert werden muss. Hilfen wie Arm-Sleeves werden gerne genutzt, die die Muskulatur der Arme mit angenehmer Kompression stärken und Verletzungen vorbeugen. 

Die Unterstützung für den USC ist zweigeteilt gefasst. Denn mit der Bauerfeind AG ist ein deutscher Hersteller medizinischer Hilfsmittel auch beteiligt. „Bei uns bekommen die Spielerinnen das, was sie brauchen, zum Nulltrarif“, erklärt Roßmann, der sich persönlich stark engagiert über das normale Maß hinaus. „Ich sehe mir auch gerne die Spiele an – wenn ich darf.“ Und er sieht in Berg Fidel mit den Augen eines Experten zu. „Ich mache mir sofort meine Gedanken, wenn ich glaube, dass eine Athletin nicht rund läuft. Davon kann ich mich nicht freimachen!“

In der münsterischen Micke & Co.-Filiale dürfen USC-Spielerinnen ein und aus gehen, wenn Bedarf ist. Und erforderliche Extras sind immer auf dem kurzen Weg zu erledigen. „Hier herrscht ein sehr angenehmes Miteinander“, spricht Roßmann für sein gesamtes Team. „Wir wünschen uns, dass sich die Spielerinnen wohlfühlen. Wir merken auch, dass sie gerne zu uns kommen. So ein Verhältnis macht wirklich Freude.“ Wie gut, dass es in die Verlängerung geht.

11.06.2021

Zu den Neuzugängen Iris Scholten, Meghan Barthel, Marta Hurst, Katerina Valková und Maria Schlegel gesellt sich jetzt eine nächste Außen-/Annahmespielerin für den neuen Kader des USC Münster. Die 21-jährige und 1,79 m große Dresdnerin Elena Kömmling hat sich für zwei Jahre an die Unabhängigen gebunden. Und macht erstmals außerhalb Sachsens Station.

10.06.2021

Mit der sinkenden Inzidenzzahlen endete sie, die lange coronabedingte Volleyball-Pause für die Drittligisten USC Münster II und BW Aasee. Endlich fliegt wieder Ball über das Netz, wenn auch zunächst noch nicht unter dem Hallendach. Es ist ein vorsichtiger Start in die Vorbereitung auf eine Saison, die mit einem neuen Gewand daherkommt.

01.06.2021

Der USC Münster verstärkt seinen neuen Kader mit einer weiteren international erfahrenen Athletin. Mit der Außen-/Annahmespielerin Maria Priscilla Schlegel (27) kommt eine Spanierin zu den Unabhängigen, die gleich in zwei Sportdisziplinen Nationalmannschaftsreife entwickelt hat.

18.05.2021

Der USC Münster trauert um Sven Surel. Am 08.05.2021, wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag, ist Sven nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie verstorben. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Gabi, seinen Kindern und Enkelkindern.

18.05.2021

Mit dem Transfer der tschechischen Nationalspielerin Kateřina Valková (25) hat der USC Münster seine Regie-Position für die kommende Spielzeit in der Volleyball-Bundesliga komplett. Wie Neuzugang Meghan Barthel von SW Erfurt wird die 1,77 m große Zuspielerin künftig ihre Mitspielerinnen in Szene setzen – und ist auserkoren, die klare Nummer eins in der Schaltzentrale zu werden.

17.05.2021

Der USC Münster steht vor einem personellen Umbruch, das Gesicht der Mannschaft wird sich in der Saison 2021/22 verändern. Drei Neuzugänge sind bereits verkündet, weitere Abschlüsse mit potenziellen Verstärkungen stehen bevor. Nicht nur deswegen ist Trainerin Lisa Thomsen zufrieden, ihre Planungen und Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.