Direkt zum Inhalt

Eishockey meets Volleyball

Eishockey meets Volleyball: Dr. Stephan Maurer, Mareike Hindriksen, Kevin Schmidt, Lisa  Thomsen, Dr. Jochen Veit (v.l.n.r.). Foto: Daniel Wesseling
Eishockey meets Volleyball: Dr. Stephan Maurer, Mareike Hindriksen, Kevin Schmidt, Lisa Thomsen, Dr. Jochen Veit (v.l.n.r.). Foto: Daniel Wesseling

Der kanadische Eishockey-Profi Kevin Schmidt vom DEL-Club Iserlohn Roosters war am Sonntag gemeinsam mit seinem Mannschaftsarzt Dr. Jochen Veit zu Gast am Berg Fidel. Auf Einladung von USC-Mannschaftsarzt Dr. Stephan Maurer konnten die beiden den 3:1-Erfolg gegen Schwarz-Weiß Erfurt live verfolgen. 

Stephan Maurer hatte den 32jährigen Verteidiger der Iserlohn Roosters kürzlich am Meniskus operiert. Mit seinem Kollegen Jochen Veit steht er nicht nur deshalb in regelmäßigem Kontakt. "Jochen hat seine Praxis in Nordwalde, wir kennen uns schon länger und tauschen uns natürlich immer wieder sportartübergreifend aus", so der USC-Mannschaftsarzt. Für seinen Kollegen Jochen Veit war der Besuch auch eine Art Rückkehr, denn als ehemaliger Mannschaftsarzt der Volleyball Juniorinnen Nationalmannschaft hat er vor einigen Jahren unter anderem USC-Mittelblockerin Juliane Langgemach medizinisch betreut. Eishockey-Profi Kevin Schmidt zeigte sich beeindruckt von der Dynamik des Volleyballs und der Atmosphäre in der Halle Berg Fidel: "Das war ein tolles Spiel. Es war sehr interessant, das mal aus der Nähe zu sehen."

22.04.2019

Der USC Münster bietet nach den Osterferien eine Mädchen-Ballsport AG in der Sporthalle des Kardinal-von-Galen Gymnasiums in Hiltrup. Unter Anleitung von USC-Jugendtrainerin Carola Bröter können Mädchen ab 6 Jahren immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr spielen, laufen, werfen, fangen, springen und ganz viel Spaß haben... und vielleicht dann auch mal richtig Volleyball spielen.

10.04.2019

Seit dem Ausscheiden im Playoff-Viertelfinale vor einer Woche hat Trainer Teun Buijs seine Schützlinge nicht mehr gesehen. Mindestens 14 Tage Freizeit verordnete der Coach dem Team nach der strapaziösen Endphase der Saison. Und doch ist der USC Münster in diesen Tagen immer im Kopf des 59-Jährigen, der mitten in der Planung für die Spielzeit 2019/20 steckt.

08.04.2019

USC-Spielerin Chiara Hoenhorst beendet ihre Profikarriere. Die 22jährige erlitt vor einem Jahr bei der Amokfahrt in der Münsteraner Innenstadt schwere Kopfverletzungen. Nach mehrmonatiger Kranken- und Reha-Zeit hatte sich die Außenspielerin mit beeindruckender Willensstärke wieder an das Bundesliganiveau herangekämpft und war auf einem sehr guten Weg, ihre alte Form wiederzuerlangen.

07.04.2019

Eine beeindruckende Saison krönte der USC Münster II mit einem 3:2 gegen den VC Allbau Essen zu Hause – nach 0:2-Rückstand und einem fast verloren geglaubten Tiebreak. Die Partie dauerte lange, also musste die anschließende Meisterparty mit Verspätung starten. 

04.04.2019

Nach der Saison ist vor der Saison: Der USC Münster krempelt nach dem Playoff-Aus und einer mehr als beeindruckenden Leistung gegen den Titelverteidiger die Ärmel hoch und hat bereits einen weiteren großen Schritt in der Kaderplanung für die kommende Bundesligasaison getan: Angreiferin Luisa Keller (17) hat ihr Engagement bei den Unabhängigen um zwei Jahre verlängert.

04.04.2019

Der USC Münster verliert das Rückspiel im Playoff-Viertelfinale gegen den SSC Palmberg Schwerin nach einem tollen 5-Satz-Krimi mit 2:3 (25:22, 25:21, 18:25, 16:25, 11:15). Die 1.236 Zuschauer sollten ihr Kommen nicht bereuen. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung. Für den USC ist die Saison damit beendet.