Direkt zum Inhalt

Erfahrung plus Energie: Nationalspielerin Marta Hurst aus Portugal schließt sich dem USC Münster an

Marta Hurst im Dress ihres letzten Vereins Haro Rioja, Spanien. (Fotograf: Carlos Moral)
Marta Hurst im Dress ihres letzten Vereins Haro Rioja, Spanien. (Fotograf: Carlos Moral)

Die portugiesische Nationalspielerin Marta Hurst macht erstmals in ihrer bemerkenswerten Karriere in der 1. Bundesliga Station. Beim USC Münster unterzeichnete die 28 Jahre alte international erfahrene Außen-/Annahmespielerin einen Vertrag bis 2022 und soll im neuen Kader für einen Schub sorgen.

Die 1,84 m große Athletin bestreitet zurzeit mit Portugal die Partien in der Qualifikation zur Europameisterschaft. Seit 2008 gehört Marta Hurst zur A-Auswahl ihres Landes. Bis 2016 war sie für portugiesische Vereine aktiv, wechselte dann nach Spanien und – nach einem Abstecher in 2019 nach Italien zu Volley Hermaea in Olbia/Sardinien – spielte zuletzt hier im Norden des Landes für Haro Rioja.   

Die Chance, erstmals in Deutschland zu spielen, nimmt sie gerne wahr. „Die Volleyball-Bundesliga gehört zu den besten Ligen in Europa. Es gibt gute Strukturen vor Ort und es wird viel getan für die Entwicklung und Förderung des Sports von Frauen“, sagte Marta Hurst. Auf dem Feld gilt sie als kommunikativer Typ, der Mitspielerinnen anspornt und dem Teamspirit und Leidenschaft wichtige Tugenden sind.

Geboren und aufgewachsen ist sie in Porto als Tochter einer Portugiesin und eines Briten. Als 13-Jährige lernte sie diesen Sport lieben – zuvor war sie Fußballerin. Ihr Sportlehrer, ein Ex-Volleyballprofi, riet ihr einmal: „Du bist groß und hast Talent. Fang doch mit Volleyball an!“ Das klappte gut, auch im Sand. 2014 war Marta Hurst portugiesische Meisterin im Beachvolleyball.

Auf der Suche nach Spielerinnen dieser Qualität auf dieser Position sichteten der Sportliche Leiter des USC Ralph Bergmann und Trainerin Lisa Thomsen etliche Videos und nutzten alte Kontakte von Bergmann, der Ende der 1990er Jahre in Portugal spielte. „Wir sind überzeugt davon, dass Marta diese Energie und diese Körpersprache für uns einbringt, die sie überall ausgezeichnet hat“, sagte Bergmann. Die jeweils zweifache Meisterin und Pokalsiegerin ihres Landes gehörte während ihres Engagements im Nachbarstaat immer zu den Top-Scorerinnen der spanischen Liga.

Die „immer wissbegierig gebliebene Spielerin“ (Bergmann) hat sich konsequent der persönlichen Fortbildung gewidmet und den Bachelor in Sportwissenschaften und den Master-Degree in „High-Performance-Training“ an der Universität abgeschlossen. Mit dem Abschluss durfte sie als Trainerin arbeiten und coachte zum Beispiel in 2016 die U-16-Mannschaft von Porto Volei in ihrer Heimatstadt zum Meistertitel dieser Altersklasse.

16.10.2021

Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt musste der USC Münster am dritten Bundesliga-Spieltag eine hohe Niederlage einstecken. Bei Allianz MTV Stuttgart unterlagen die „Unabhängigen“ klar und deutlich mit 0:3. Besonders in den Sätzen zwei und drei mussten sie gegen die Spitzenreiterinnen dabei viel Lehrgeld zahlen. „Ich hätte mir gewünscht, dass wir Stuttgart etwas mehr hätten abverlangen können.

15.10.2021

Zum Spitzenspiel der Volleyball Bundesliga reist der USC Münster am kommenden Wochenende zum Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart. Am Samstag ab 19.30 Uhr treffen in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs die einzigen beiden Teams der Liga aufeinander, die mit der bestmöglichen Punktzahl von sechs Zählern aus zwei Spieltagen in die Saison starten konnten.

15.10.2021

Das Warten hat bald endlich ein Ende. Nach dem Abbruch der vergangenen Saison startet das Drittligateam des USC am kommenden Wochenende in die neue Spielzeit. Auftaktgegner am kommenden Sonntag um 16 Uhr ist der TV Eiche Horn aus Bremen. Auswärts im Norden geht es nach langer Pause wieder um Punkte.

15.10.2021

Ab sofort strahlt der USC in neuem Glanz auf den Straßen Münsters. Das Autohaus Wiesmann ist nun neuer Autopartner des USC Münster. Im Rahmen des Engagements stellt Wiesmann dem Verein und seinen Spielerinnen dabei unter anderem neue Autos über ein Leasingmodell zur Verfügung.

13.10.2021

Über 800 Fans feierten am vergangenen Wochenende gemeinsam mit den Spielerinnen des USC Münster nicht nur das erste echte Heimspiel seit vielen Monaten, sondern auch den erfolgreichen Start in die neue Bundesliga-Saison. Gegen den VC Neuwied fuhren die „Unabhängigen“ nach dem 3:0 auswärts in Straubing ihren zweiten Saisonsieg ein.

11.10.2021

Mit einer Goldmedaille zurück nach Münster reisen Johanna Thewes, Hella Backhaus (geb. Jurich) und Tanja Hart. Gemeinsam mit der Deutschen Volleyball-Seniorinnenauswahl in der Altersklasse 34-44 Jahre haben die drei Münsteranerinnen in Alcudia auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca souverän den EM-Titel geholt.