Direkt zum Inhalt

Erfolgreiches Wochenende für die Jugendteams des USC Münster

Die siegreiche U20 mit Trainer Niels Westphal (l.) und Betreuer Ansgar Schmitz. Foto: Michael Eyinck
Die siegreiche U20 mit Trainer Niels Westphal (l.) und Betreuer Ansgar Schmitz. Foto: Michael Eyinck

Damit konnte man im Vorfeld nicht unbedingt rechnen: Die U18 und U20 haben ihre Qualifikationsturniere mit je drei Siegen als Gruppenerster beendet und auch die U16 qualifizierte sich mit nur einer Niederlage als Gruppenzweiter für die Westdeutschen Meisterschaften.

Ohne Satzverlust erledigte die U20 ihre Aufgabe, nach klaren Siegen gegen den SV BW Sande (25:8 und 25:9) und den STV Hünxe (25:16 imf 25:12) konnte auch der erste Satz gegen Bayer 04 Leverkusen mit 25:15 gewonnen werden. Lediglich zu Beginn des zweiten Satz geriet die von Niels Westphal gecoachte U20 mit 4:8 in Rückstand, drehte den Satz dann aber mit guten Aufschlägen und einem stabilen Block noch zum 25:21. Westphal freute über die Leistung seiner Spielerinnen: „Wir haben konstant auf sehr gutem Niveau gespielt, das war nach der kurzen Vorbereitungszeit nicht unbedingt zu erwarten.“

Auch die U18 gewann alle drei Spiele und bewies mit zwei Tiebreak-Siegen Nervenstärke: Gegen den SV Wachtberg lief nach dem mit 25:16 gewonnenen ersten Satz im zweiten Durchgang nicht viel zusammen (11:25), der Tiebreak ging dann aber wieder mit 15:12 an die Unabhängigen. Die anschließende Begegnung gegen den VC SFG Olpe wurde dann klar gewonnen (25:17, 25:16). Im abschließenden Spiel gegen den BSV Ostbevern ging es um den Gruppensieg. Der erste Satz ging mit 25:15 an den BSV, aber der USC drehte das Match und gewann die nächsten Durchgänge mit 25:19 und 15:11.

Etwas spannender machte es die U16: Nach dem 2:0-Auftraktsieg (25:16 und 25:9) gegen den RC Sorpesee verbuchten die Münsteranerinnen auch das Spiel gegen die DJK Datteln mit 2:0 (25:17 und 25:19) für sich. Im letzten Spiel gegen den TV Gladbeck erwies sich der Gegner dann als zu stark, mit 17:25 und 15:25 ging das Spiel verloren. Der zweite Tabellenplatz reichte aber trotzdem zur Qualifikation.

Die Westdeutschen Meisterschaften der U18 finden am 10. und 11. März in Wachtberg bei Bonn statt. Die U16 ermittelt am 14. und 15. April in Aachen ihren Meister. Am gleichen Wochenende finden auch die U20-Titelkämpe in Solingen statt. Wir wünschen allen Teams schon jetzt viel Erfolg bei den Westdeutschen Meisterschaften!

(M.Eyinck)

15.08.2018

Vom 20. bis zum 23. August findet in der Großsporthalle Berg Fidel (20.-22.08.) sowie auf der Beach-Anlage im Freibag Hiltrup (23.08.) ein Trainingscamp für alle Spielerinnen und Spieler sämtlicher USC-Teams statt. Die Trainingseinheiten finden vormittags von 10 bis 12 Uhr sowie nachmittags von 13.30 bis 15.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

15.08.2018

Noch sind mehr als elf Wochen Zeit für den USC Münster bis zum ersten Bundesligaspiel in der Saison 2018/19. Am Dienstag (14. August) fanden jedoch bereits die ersten beiden Trainingseinheiten beim Volleyball-Bundesligisten statt. In der Halle Berg Fidel fanden sich neben Trainer Teun Beuijs acht Spielerinnen zum Auftakttraining ein.

14.08.2018

Am Montag (13. August) traf sich die Deutsche U19 Nationalmannschaft der Volleyballerinnen zur Vorbereitung auf die vom 1. bis zum 9. September in Albanien stattfindende Europameisterschaft. Vom USC mit dabei: die Youngsters Luisa Keller, Lina Alsmeier und Linda Bock. Nach einem einwöchigen Lehrgang in Berlin wird der derzeit 20-köpfige Kader noch auf 14 reduziert.

13.08.2018

Die Erfolgsserie ist zwar gerissen, doch traurig wirkten Cinja Tillmann und Teresa Mersmann nicht. Das Duo des USC Münster wurde beim vorletzten Halt der Techniker-Beach-Tour Dritter auf Usedom. Erneut eine Medaille also – darüber waren beide sehr froh. 

30.07.2018

Der USC Münster zählt zu den erfolgreichsten Volleyballvereinen Deutschlands. Die 1. Frauen-Mannschaft spielt in der 1. Bundesliga und hat schon zahlreiche nationale und internationale Titel gewonnen. Auch bei der Nachwuchsförderung sind wir ganz groß: zahlreiche Nationalspielerinnen haben ihre Karriere bei uns begonnen.

30.07.2018

Sportlich ist der USC Münster gut aufgestellt für die kommende Saison. Lediglich eine Planstelle ist im aktuellen Bundesligakader noch zu besetzten. Nach dem von Ines Bathen verkündeten Karriereende sucht der USC noch einen Ersatz für die USC-Dauerbrennerin auf der Außen-Annahme-Position.