Direkt zum Inhalt

Erster Härtetest in Borken

Am Sonntag präsentierte sich das neue USC-Team gemeinsam mit dem Hauptsponsor LVM-Versicherung erstmals auf der Bühne beim Stadtfest. Wer das neue Team auf dem Spielfeld erleben möchte, kann am Samstag, den 24. August 2019, zum ersten Vorbereitungsturnier nach Borken reisen.  

Für die fehlenden drei Nationalspielerinnen Linda Bock, Lina Alsmeier und Ivana Vanjak, die zur Europameisterschaft gereist sind, wird Teun Buijs auf den Nachwuchs des VCO Münster zurückgreifen.

Das Turnier beginnt um 11:00 Uhr mit der Begegnung USC Münster vs. VfL Oythe in der Mergelsberg Sporthalle (Parkstraße 9, 46325 Borken).

Besucher sind herzlich willkommen.

 

17.09.2019

DERMASENCE bleibt auch in der Saison 2019/20 Partner und medizinischer Sponsor des USC Münster. Die Kooperation geht damit bereits ins vierte Jahr.

17.09.2019

Schon am ersten Spieltag kassierte der Meister der Vorsaison eine 1:3-Niederlage zu Hause. Der USC Münster II hat nach der Partie gegen den kampfstarken RC Sorpesee damit bereits genauso viele Schlappen auf dem Konto wie in der vergangenen Serie.

15.09.2019

Die beiden Testspiele am Samstag nährten die Hoffnung auf einen guten Saisonstart für den USC Münster.

12.09.2019

Zum dritten Mal lud Martin Gesigora, Steuerberater und Präsident des USC Münster, zum Sommerfest nach Münster-Hiltrup: Im idyllisch gelegenen Best Western Premier Seehotel Krautkrämer trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seiner großen Kanzlei sowie eingeladene Gäste mit Volleyballerinnen, Trainern der ersten Mannschaft und Gremienvertretern zum lockeren Treffen rund um den Grill.

11.09.2019

Mehr als einvernehmlich verlief die Mitgliederversammlung des Volleyball-Bundesligisten USC Münster am vergangenen Montag (9. September) in den Räumlichkeiten des Hauptsonsors LVM Versicherung. Sämtliche Entscheidungen wurden von den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern ohne Gegenstimme verabschiedet. 

11.09.2019

Barbara Wezorke ist die neue USC-Kapitänin. Mit 26 Jahren ist sie nicht nur die älteste, sondern auch eine der erfahrensten Spielerinnen im Kader von Cheftrainer Teun Buijs. Daher lag die Wahl nahe. Fest gerechnet hat sie aber nicht damit.