Direkt zum Inhalt

Heimspiel im Deutschlandtrikot

Lina Alsmeier (vorne) und Linda Bock (links) freuen sich auf das Heimspiel im Deutschlandtrikot. Foto: Michael Mücke
Lina Alsmeier (vorne) und Linda Bock (links) freuen sich auf das Heimspiel im Deutschlandtrikot. Foto: Michael Mücke

Am Donnerstag spielt die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen in Münster ein Testspiel gegen Polen (Tickets online). Seit Montag bereitet sich das Team im Rahmen eines Lehrgangs in Münster auf das Spiel und die darauffolgende Europameisterschaft vor. Mit von der Partie sind Lina Alsmeier und Linda Bock vom USC Münster. Für Nationalspielerin Ivana Vanjak vom USC kommt ein Einsatz am Donnerstag noch zu früh, hat sie doch seit ihrer Knieverletzung im November 2018 kein Spiel mehr absolviert. Lina Alsmeier und Linda Bock fiebern dem Heimspiel im Deutschlandtrikot aber schon entgegen: „Ich habe mich sehr gefreut, als ich von der Nominierung durch den Bundestrainer erfahren habe“, so die 19jährige Lina Alsmeier. Sie ist zum ersten Mal bei der A-Nationalmannschaft dabei und hofft natürlich auf etwas Einsatzzeit vor zahlreichen Freunden und Fans. Sie weiß aber auch: „Da sind so viele starke Angreiferinnen im Kader… da wird es schon schwer für mich.“ Wenn es dann doch klappen sollte: Umso schöner.

USC-Libera Linda Bock war in diesem Sommer schon vier Mal mit der Nationalmannschaft unterwegs. „Das ist immer eine ganz besondere und trotzdem lockere Atmosphäre“, freut sie sich auf den Lehrgang und das Länderspiel. Die 19jährige Linda Bock dürfte ihr Ticket für die vom 23. August bis 8. September stattfindende EM bereits sicher haben. Bei Lina Alsmeier steht das noch nicht fest. 15 Spielerinnen hat der Bundestrainer für diese Woche nominiert. Nur 14 von ihnen reisen schließlich zur EM. Wir drücken die Daumen!

21.10.2019

Seit 2016 ist Optik Viehoff Partner-Sponsor des USC Münster und bleibt es auch in der
kommenden Saison: Der Augenoptiker an der Ludgeristraße bleibt dem Team des USC  
Münster damit auch weiterhin als Experte für besten Durchblick erhalten.  

20.10.2019

Der USC Münster empfängt am Mittwoch, 23. Oktober, um 19.30 Uhr den VfB Suhl in der Halle Berg Fidel. Gegen die bislang noch punktlosen Thüringerinnen soll der erste Heimsieg in der noch jungen Volleyball-Bundesligasaison 2019/20 eingefahren werden. 

14.10.2019

Bei den 4. Europäischen Polizeimeisterschaften im Volleyball in Tschechien hat die Deutsche Mannschaft sich im Spiel um Platz 3 gegen Griechenland mit 3:0 durchgesetzt und gewann damit hochverdient die Bronzemedaille. Mit dabei war auch die Zuspielerin der 2. Mannschaft des USC Münster, Lara Drölle. 

12.10.2019

Der USC Münster verliert im NRW-Duell bei den Ladies in Black Aachen nach tollem Fight und einem Duell auf Augenhöhe unglücklich mit 0:3 (25:22, 25:23, 25:22). Vor allem in den ersten beiden Sätzen war deutlich mehr drin. Das Quentchen Glück hat am Ende gefehlt.

11.10.2019

Zum Auswärtsspiel nach Aachen reist der USC Münster mit dem Selbstvertrauen des Auswärtssieges in Erfurt und mit zwei Fanbussen im Rücken. Die Partie beginnt am Samstag um 18 Uhr und wird live bei sporttotal.tv gestreamt.

11.10.2019

Es war nicht alles Gold, was da in der Erfurter Rieth-Halle glänzte. Beim 3:1-Sieg, dem ersten der Saison, musste der USC Münster auch einige Tiefen überstehen – tat dies aber erfolgreich. „Wir sind ruhig geblieben“, sagte Trainer Teun Buijs, der die Schwere der Partie vorhergesagt hatte.