Direkt zum Inhalt

Ivana Vanjak hat ihre Rückkehr vor Augen

Beide Hände zu Fäusten geballt: Auf dem Spielfeld steht Ivana Vanjak durchgängig unter Strom. Foto: Jürgen Peperhowe
Beide Hände zu Fäusten geballt: Auf dem Spielfeld steht Ivana Vanjak durchgängig unter Strom. Foto: Jürgen Peperhowe

Vor mehr als einem halben Jahr zog sich Ivana Vanjak einen Kreuzbandriss zu, und das nach der besten Saison ihrer Karriere. Nun hat die Angreiferin des USC Münster ein konkretes Ziel vor Augen: Zur Vorbereitung will sie wieder angreifen. 

Keine Schmerzen, erste Sprünge, große Zuversicht: Ein gutes halbes Jahr nach ihrer schweren Knieverletzung bereitet sich Ivana Vanjak zunehmend intensiver auf ihr Comeback vor. Am 21. November 2018 zog sich die Volleyballerin vom USC Münster einen Kreuzbandriss zu. Exakt 14 Tage später wurde die 24-Jährige operiert. Beide Daten zieht sie so selbstverständlich aus dem Gedächtnis wie Eltern die Geburtstage ihrer Kinder. Sehr viel sei ihr damals durch den Kopf gegeistert. Vor allem diese Frage: „Wie schaffe ich es, meine Ungeduld zu zügeln?“

Lesen Sie den ganzen Artikel bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten

22.08.2019

Längst nicht alle, die wollen, können auch: Gut zwei Wochen vor dem Start zum 18.Volksbank-Münster-Marathon am 8. September sind die Staffeln, der „Stadtwerke-Kids-Lauf“ und der „Agravis-Charity-Lauf“ bereits komplett ausgebucht.

20.08.2019

Am Sonntag präsentierte sich das neue USC-Team gemeinsam mit dem Hauptsponsor LVM-Versicherung erstmals auf der Bühne beim Stadtfest. Wer das neue Team auf dem Spielfeld erleben möchte, kann am Samstag, den 24. August 2019, zum ersten Vorbereitungsturnier nach Borken reisen.  

20.08.2019

Und dann ging alles rasend schnell ... Eigentlich blieb nicht einmal Zeit, um die Koffer zu packen. Am Freitag bestritten die deutschen Volleyballerinnen in Bremen ihr letztes Testspiel vor der Europameisterschaft. Im Anschluss nominierte Bundestrainer Felix Koslowski seinen endgültigen Kader. Tags darauf reiste der Tross bereits ins Trainingslager nach Steinbrunn bei Wien.

16.08.2019

Und dann kam Lina Alsmeier. Zum Satzball im vierten Abschnitt. Nach inzwischen zwei Stunden Spielzeit und bei einer Hallentemperatur von 31 Grad kratzte ihr Aufschlag die Netzkante. Er flog weiter und kam nach drei Ballkontakten des Gegners im Länderspiel gegen Polen nicht mehr zurück. Super Einstand für die neueste und nächste Nationalspielerin des USC Münster. Ein Träumchen.

13.08.2019

Am Donnerstag spielt die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen in Münster ein Testspiel gegen Polen (Tickets online).

02.08.2019

Am 1. August ist der USC Münster in die Saisonvorbereitung gestartet. Zum Trainingsauftakt standen Cheftrainer Teun Buijs neun Spielerinnen zur Verfügung. Im Interview gibt der Coach einen Einblick in seine Planungen für die anstehende Bundesligasaison.