Direkt zum Inhalt

Juliane Langgemach: Badelatschen statt Turnschuhe

Mit Badelatschen und Schwimmbrille geht es zum Training ins Freibad Coburg.
Mit Badelatschen und Schwimmbrille geht es zum Training ins Freibad Coburg.

Während viele USC-Profis derzeit Urlaub machen, sind die Studentinnen unter den Spielerinnen fleißig. Es ist Prüfungszeit. Auch für Juliane Langgemach. Neben Prüfungen in Deutsch und Mathe steht für die angehende Grundschullehrerin aktuell auch eine Schwimmprüfung an. Dafür trainiert sie täglich im Freibad Coburg.

Neben Deutsch und Mathe hat sie sich als drittes Fach Sport ausgewählt. Irgendwie naheliegend. Aber alles andere als ein Selbstläufer – auch für Profisportler. „In den Praxisprüfungen müssen wir natürlich bestimmte Leistungen erfüllen. Da geht es um Technik und um Zeit“, so Jule Langgemach. „Nächste Woche werde ich im Brustschwimmen geprüft. Dafür ziehe ich gerade täglich meine Bahnen.“

Eine Mathe-Prüfung hat die 25jährige in diesem Sommer schon hinter sich. Weitere Klausuren und Hausarbeiten stehen noch an. Ihr aktueller Tagesablauf ist eng getaktet und klingt so gar nicht nach Studentenleben… Um 6.30 Uhr klingelt der Wecker. Um 7 Uhr sitzt sie am Schreibtisch. Von 8.30 bis 10 Uhr steht Krafttraining an. Das USC-Trainerteam hat ihr einen individuellen Plan für die trainingsfreie Zeit erstellt. Danach geht es dann in die Coburg zum Schwimmtraining. Und ab 14 Uhr sitzt die Mittelblockerin wieder am Schreibtisch. Oft bis in den Abend hinein.

„Es ist ja so, dass wir in Absprache mit dem Verein ganz gezielt im Sommersemester mehr Uni-Veranstaltungen und Prüfungen haben, als im Winter. Im Wintersemester konzentrieren wir uns mehr auf den Volleyball“, erklärt die dienstälteste USC-Spielerin, die in Münster bereits in ihre fünfte Saison geht. 

Die wenige Freizeit, die ihr aktuell noch bleibt, nutzt Jule gerne zum Lesen. Aktuell zum Beispiel „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells. Oder sie hört Podcasts. "Gemischtes Hack" oder "Fest & Flauschig" stehen bei ihr hoch im Kurs. „Das kann man gut beim Kochen oder beim Wäschefalten hören“, erklärt sie. 

Bevor sie im August dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigt, fährt sie noch für eine Woche in den Urlaub: Wandern und Radfahren in der Schweiz. Anschließend steht bereits ein neues Projekt an: Wohnungssuche in Münster. Sie will mit ihrem Freund zusammenziehen. Langeweile kommt jedenfalls nicht auf bei Juliane Langgemach. 

 


In loser Folge stellen wir hier die USC-Spielerinnen einmal etwas anders vor. Ein bisschen persönlicher, ohne zu privat zu werden. Was wollten Sie immer schon einmal von Ihrer Lieblingsspielerin wissen? Schicken Sie uns gerne eine „Persönliche Nachricht“ über unsere Social Media-Kanäle bei Facebook und Instagram. Wir versuchen dann, möglichst viele Fragen in unseren Storys zu beantworten. 
17.09.2020

Gute Nachrichten für unsere Fans: Zum Saisonauftakt der Volleyball-Bundesliga dürfen aufgrund einer Anpassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 15. September nun doch mehr als die bislang eingeplanten 300 Zuschauer in die Halle Berg Fidel. 

14.09.2020

Nachdem die Premiere von Patrick Fielker als Coach des USC Münster II in der Vorwoche beim 3:1-Erfolg in Paderborn geglückt war, ließ sich auch sein Heimdebüt sehen. Gegen Drittliga-Aufsteiger VC Osnabrück gewannen die Unabhängigen mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:16), hatten dabei aber bis in den dritten Satz Mühe mit den Niedersachsen. 

13.09.2020

Zwei Siege gegen Straubing, zwei Niederlagen gegen Stuttgart. Der USC Münster kehrt mit vielen guten und wichtigen Erfahrungen vom Testspiel-Wochenende aus Stuttgart zurück.

11.09.2020

Ein interessanter Volleyballtag steht bevor: Der USC Münster II und der VCO Münster bestreiten am Samstag, 12.09.2020 ihr erstes Heimspiel in der Saison 2020/21 der Dritten Liga. Gegner des VCO Münster wird um 15.30 Uhr der TV Bremen sein. Der USC Münster II trägt im Anschluss (Spielbeginn: 18:30 Uhr) das Spiel gegen den VC Osnabrück aus.

10.09.2020

Rechtzeitig vor dem Saisonstart Anfang Oktober haben sich die Bundesligaspielerinnen des USC Münster von ihrem neuen Partner P. Jentschura in die Welt der „natürlichen Leistungssteigerung“ durch basische Ernährung und Regeneration einführen lassen. Sowohl die Vorträge als auch die „Einkleidung“ stießen auf großes Interesse und Begeisterung.

08.09.2020

Der USC Münster lädt alle jugendlichen Mitglieder des Vereins zum Jugendtag am 15. September 2020 um 18.45 Uhr in den Multifunktionsraum der Sporthalle Berg Fidel ein. Jugendvorstand Ute Zahlten freut sich darauf, möglichst viele Mitglieder zum jährlich stattfindenden Jugendtag begrüßen zu können. Die Eltern der Kinder sind ebenfalls herzlich eingeladen.