Direkt zum Inhalt

Klarer Erfolg mit kleinem Schönheitsfehler gegen Neuwied

Maria Schlegel gegen den Neuwieder Doppelblock (Foto: Michael Mücke)
Maria Schlegel gegen den Neuwieder Doppelblock (Foto: Michael Mücke)

Bei der Rückkehr der Fans an den Berg Fidel hat der USC Münster einen deutlichen 3:1-Erfolg eingefahren. Gegen den VC Neuwied zeigten die Münsteranerinnen um die erneute MVP Iris Scholten eine fulminante Leistung, mussten im dritten Satz allerdings einen kleinen Schönheitsfleck hinnehmen. „Ich bin sehr happy mit dem Sieg“, freute sich USC-Trainerin Lisa Thomsen. „Obwohl mich der dritte Satz etwas ärgert, bin ich mit dem Team super zufrieden. Das haben sie sehr gut gemacht“, lobte sie.

Vor 827 Zuschauern am Samstagabend brauchten die „Unabhängigen“ einige Momente, um mit der seit Pandemiebeginn ungewohnt gewordenen Atmosphäre am Berg Fidel vertraut zu werden. Thomsen gab zufrieden zu: „Es war endlich wieder eine Bombenstimmung in der Halle. Das kann nach so langer Zeit natürlich etwas beeindruckend sein.“ Nach einigen Unsicherheiten in einer ausgeglichenen Anfangsphase kämpfte sich der USC über lange und spektakuläre Ballwechsel in die Partie. Besonders die typischen „Moralbooster“ gingen früh auf die Seite der Münsteranerinnen und brachten Münster so früh in die Spur. 25:18 hieß es am Ende des Auftaktsatzes.

Auch nach dem ersten Seitenwechsel hatte der USC erst einige Anlaufschwierigkeiten. Zur Leichtigkeit aus Satz eins kamen die "Unabhängigen" nach einer frühen Auszeit Thomsens (1:4) aber schnell wieder zurück. Schröder vollendete über die Mitte, Hurst legte zwei Asse nach und schon war auf der Anzeigetafel vom frühen Rückstand nichts mehr zu erkennen (8:5). Mit den Fans im Rücken wurde auch der zweite Satz eine klare Angelegenheit (25:16)

Im Dritten wendete sich jedoch kurz das Blatt. Erneut erwischte Neuwied den besseren Start und setzte sich befreit ab. Thomsen reagierte personell und brachte Kirchhoff für Hurst sowie Fuchs und Maroš in einem Doppelwechsel für Barthel und Scholten. Fuchs und Maroš gaben dabei ihre Bundesliga-Debüts. Doch auch neue Impulse von außen brachten nicht den gewünschten Erfolg, da Neuwied immer wieder kontern konnte und Schwächen des USC eiskalt bestrafte. Ein Fehlaufschlag Hursts beendete schließlich die Münsteraner Hoffnungen auf eine Aufholjagd (22:25).

Die Antwort des USC ließ aber nicht lange auf sich warten: Anders als in den ersten drei Sätzen war der USC im vierten Durchgang sofort hellwach und hielt gleich von Beginn an das Tempo hoch. Das Team stellte unter Beweis, dass der vorangegangene Satzverlust nur ein Stolpern war und setzte beim 25:13 im Schlussabschnitt ein deutliches Ausrufezeichen

Mit sechs Punkten aus zwei Spielen hat der USC bislang eine perfekte Saisonausbeute auf dem Konto. Somit reisen die „Unabhängigen“ am kommenden Wochenende mit großem Rückenwind zum Auswärtsspiel nach Stuttgart (16. Oktober, 19.30 Uhr).

 

16.10.2021

Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt musste der USC Münster am dritten Bundesliga-Spieltag eine hohe Niederlage einstecken. Bei Allianz MTV Stuttgart unterlagen die „Unabhängigen“ klar und deutlich mit 0:3. Besonders in den Sätzen zwei und drei mussten sie gegen die Spitzenreiterinnen dabei viel Lehrgeld zahlen. „Ich hätte mir gewünscht, dass wir Stuttgart etwas mehr hätten abverlangen können.

15.10.2021

Zum Spitzenspiel der Volleyball Bundesliga reist der USC Münster am kommenden Wochenende zum Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart. Am Samstag ab 19.30 Uhr treffen in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs die einzigen beiden Teams der Liga aufeinander, die mit der bestmöglichen Punktzahl von sechs Zählern aus zwei Spieltagen in die Saison starten konnten.

15.10.2021

Das Warten hat bald endlich ein Ende. Nach dem Abbruch der vergangenen Saison startet das Drittligateam des USC am kommenden Wochenende in die neue Spielzeit. Auftaktgegner am kommenden Sonntag um 16 Uhr ist der TV Eiche Horn aus Bremen. Auswärts im Norden geht es nach langer Pause wieder um Punkte.

15.10.2021

Ab sofort strahlt der USC in neuem Glanz auf den Straßen Münsters. Das Autohaus Wiesmann ist nun neuer Autopartner des USC Münster. Im Rahmen des Engagements stellt Wiesmann dem Verein und seinen Spielerinnen dabei unter anderem neue Autos über ein Leasingmodell zur Verfügung.

13.10.2021

Über 800 Fans feierten am vergangenen Wochenende gemeinsam mit den Spielerinnen des USC Münster nicht nur das erste echte Heimspiel seit vielen Monaten, sondern auch den erfolgreichen Start in die neue Bundesliga-Saison. Gegen den VC Neuwied fuhren die „Unabhängigen“ nach dem 3:0 auswärts in Straubing ihren zweiten Saisonsieg ein.

11.10.2021

Mit einer Goldmedaille zurück nach Münster reisen Johanna Thewes, Hella Backhaus (geb. Jurich) und Tanja Hart. Gemeinsam mit der Deutschen Volleyball-Seniorinnenauswahl in der Altersklasse 34-44 Jahre haben die drei Münsteranerinnen in Alcudia auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca souverän den EM-Titel geholt.