Direkt zum Inhalt

Sponsor Quix setzt auf Kontinuität

Facility Management in der Halle Berg Fidel: Die Ballroller laufen stets in Quix-T-Shirts auf. Foto: Daniel Wesseling
Facility Management in der Halle Berg Fidel: Die Ballroller laufen stets in Quix-T-Shirts auf. Foto: Daniel Wesseling

Die Quix Nettesheim GmbH & Co. KG bleibt für weitere zwei Jahre Partner und Sponsor des USC. Der Spezialist für Gebäudereinigung und Facility Management mit Sitz am Höltenweg in Münster unterstützt den Verein bereits seit mehr als 15 Jahren.

„Es ist immer wieder eine Freude, zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und Einsatz die Spielerinnen des USC in der Halle Berg Fidel auftreten“, begründet Unternehmensinhaber Harald Nettesheim sein langjähriges Engagement. „Ich spiele selbst auch Volleyball. Meine ganze Familie spielt. Meine Tochter und ich sind sogar Mitglieder im USC-Fanclub Critters“. 

Quix ist bei den Heimspielen in der Halle Berg Fidel besonders aufmerksamkeitswirksam präsent, da die Ballroller während der Spielunterbrechungen in Quix-T-Shirts über das Feld flitzen und so für einen trockenen und damit sicheren Bodenbelag sorgen. Nach den Spielen erhalten die Nachwuchstalente, die immer von unterschiedlichen Vereinen aus der Region kommen, stets ein Erinnerungsfoto. 
 

22.01.2021

Das ist bitter – für den USC und ganz besonders für unsere brasilianische Diagonalangreiferin Helô Lacerda. Die 30jährige hat sich am Donnerstagabend in Stuttgart wohl schwer an der Achillessehne verletzt und droht mehrere Monate auszufallen. Noch steht eine MRT-Untersuchung aus, aber vieles deutet auf einen Anriss der Achillessehne hin. 

21.01.2021

Der USC Münster musste sich am Donnerstagabend beim übermächtigen Gegner AMTV Stuttgart mit 1:3 geschlagen geben. Nur im ersten Satz erwischte Münster den aktuellen Tabellenführer auf dem falschen Fuß. Eine schmerzhafte Verletzung von Helô Lacerda im dritten Satz überschattete das Spiel. 

20.01.2021

Knapp vier Tage nach dem Spiel gegen den Tabellenzweiten Dresdner SC machte sich der USC Münster am Mittwochmittag auf die Reise nach Stuttgart. Dort trifft das Team von Coach Ralph Bergmann morgen Abend (20.15 Uhr, live auf SPORT1) auf keinen Geringeren als den amtierenden Deutschen Meister. 

17.01.2021

Die gute Nachricht gab es am Anfang der vergangenen Woche: Nach ihrer Fersenverletzung kehrte Anika Brinkmann zurück ins Training. Die schlechte folgte dann aber am Donnerstag: Für einen Einsatz als Angreiferin reichte es noch nicht, die Sprünge und Landungen schmerzten zu sehr. So kam die Idee zum Rollentausch mit Libera Linda Bock.

16.01.2021

Der USC Münster musste sich am Samstagabend zwar mit 0:3 (22:25, 22:25, 17:25) gegen den Dresdner SC geschlagen geben, lieferte aber über weite Strecken eine gute Leistung gegen den Titelfavoriten ab. Und das unter abermals erschwerten Bedingungen.

15.01.2021

Mit dem Dresdner SC empfängt der USC Münster am Samstag um 18.30 Uhr den aktuellen Tabellenzweiten der Volleyballbundesliga. Fünf Siege in Serie legten die Sächsinnen zuletzt hin. Beim USC riss eine kleine Erfolgsserie von vier Spielen mit Punktgewinn indes am vergangenen Samstag. Die 0:3-Niederlage in Vilsbiburg – sie wurde inzwischen jedoch aufgearbeitet.