Direkt zum Inhalt

Sponsoren-Abend im LVM-Kristall

Der USC Münster hat sich im Rahmen eines Sponsoren-Abends bei seinen Förderern und Partnern für die finanzielle, sachliche und persönliche Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedankt. 60 Gäste folgten der Einladung des Volleyball-Bundesligisten in die 16. Etage des Kristall-Gebäudes des USC Hauptsponsors LVM Versicherung. 

USC Vorstand Martin Gesigora begrüßte die Gäste und erinnerte in seiner Rede an die sportlichen und emotionalen Highlights der Saison. Cheftrainer Teun Buijs stellte dem interessierten Publikum gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Axel Büring das sportwissenschaftliche und sehr individuelle Trainings- und Vereinskonzept vor. Jugend-Vorstand Ute Zahlten berichtete den Sponsoren anschließend über die Vereinsarbeit und die sportlichen Erfolge im Jugend- und Breitensportbereich. 

Der Rest des Abends stand ganz im Zeichen des persönlichen Kennenlernens, Austauschens und Netzwerkens. Die Gäste konnten aus knapp 60 Meter Höhe einen wunderschönen Sonnenuntergang mit bestem Blick über ihre Stadt Münster erleben. Die ganz Mutigen trauten sich dann auch, den immerhin noch 40 Meter über dem Boden befindlichen LVM-Skywalk zu betreten. Die Glasbrücke verbindet die beiden LVM-Türme in luftiger Höhe. 

Der USC Münster bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren, Partnern und Unterstützern und freut sich auf die Fortführung der erfolgreichen und spannenden Zusammenarbeit in der Zukunft.

Cheftrainer Teun Buijs stellte dem interessierten Publikum gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Axel Büring das sportwissenschaftliche und sehr individuelle Trainings- und Vereinskonzept vor.

Kennenlernen, Austauschen, Netzwerken. Danke an alle aktuellen und künftigen Sponsoren und Unterstützer.

Die Experten-Runde: Ute Zahlten, Axel Büring und Teun Buijs. Teun und Axel verrieten den Gästen im Rahmen einer spannenden Präsentation das ein oder andere Geheimnis ihrer Erfolgs-Strategie.

Die die Gäste konnten aus knapp 60 Meter Höhe einen wunderschönen Sonnenuntergang mit bestem Blick über ihre Stadt Münster erleben.

Kennenlernen, Austauschen, Netzwerken. Danke an alle aktuellen und künftigen Sponsoren und Unterstützer.

USC Vorstand Martin Gesigora (2.v.l.) begrüßte die Gäste und erinnerte in seiner Rede an die sportlichen und emotionalen Highlights der Saison.

15.08.2018

Vom 20. bis zum 23. August findet in der Großsporthalle Berg Fidel (20.-22.08.) sowie auf der Beach-Anlage im Freibag Hiltrup (23.08.) ein Trainingscamp für alle Spielerinnen und Spieler sämtlicher USC-Teams statt. Die Trainingseinheiten finden vormittags von 10 bis 12 Uhr sowie nachmittags von 13.30 bis 15.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

15.08.2018

Noch sind mehr als elf Wochen Zeit für den USC Münster bis zum ersten Bundesligaspiel in der Saison 2018/19. Am Dienstag (14. August) fanden jedoch bereits die ersten beiden Trainingseinheiten beim Volleyball-Bundesligisten statt. In der Halle Berg Fidel fanden sich neben Trainer Teun Beuijs acht Spielerinnen zum Auftakttraining ein.

14.08.2018

Am Montag (13. August) traf sich die Deutsche U19 Nationalmannschaft der Volleyballerinnen zur Vorbereitung auf die vom 1. bis zum 9. September in Albanien stattfindende Europameisterschaft. Vom USC mit dabei: die Youngsters Luisa Keller, Lina Alsmeier und Linda Bock. Nach einem einwöchigen Lehrgang in Berlin wird der derzeit 20-köpfige Kader noch auf 14 reduziert.

13.08.2018

Die Erfolgsserie ist zwar gerissen, doch traurig wirkten Cinja Tillmann und Teresa Mersmann nicht. Das Duo des USC Münster wurde beim vorletzten Halt der Techniker-Beach-Tour Dritter auf Usedom. Erneut eine Medaille also – darüber waren beide sehr froh. 

30.07.2018

Der USC Münster zählt zu den erfolgreichsten Volleyballvereinen Deutschlands. Die 1. Frauen-Mannschaft spielt in der 1. Bundesliga und hat schon zahlreiche nationale und internationale Titel gewonnen. Auch bei der Nachwuchsförderung sind wir ganz groß: zahlreiche Nationalspielerinnen haben ihre Karriere bei uns begonnen.

30.07.2018

Sportlich ist der USC Münster gut aufgestellt für die kommende Saison. Lediglich eine Planstelle ist im aktuellen Bundesligakader noch zu besetzten. Nach dem von Ines Bathen verkündeten Karriereende sucht der USC noch einen Ersatz für die USC-Dauerbrennerin auf der Außen-Annahme-Position.