Direkt zum Inhalt

Tillmann trumpft in China auf

 Erfolgreich auf Zeit: Cinja Tillmann und Interimspartnerin Sarah Schneider wurden in Haiyang (China) Zweite. Foto: FIVB
Erfolgreich auf Zeit: Cinja Tillmann und Interimspartnerin Sarah Schneider wurden in Haiyang (China) Zweite. Foto: FIVB

Der Partnertausch war erfolgreich – zumindest zu 50 Prozent. Während Cinja Tillmann (USC Münster) im chinesischen Haiyang mit Sarah Schneider (SV Lohhof) beim Drei-Sterne-Turnier bis ins Endspiel kam, schied ihre etatmäßige Partnerin Teresa Mersmann (USC) auf der Techniker-Beach-Tour in St. Peter-Ording mit Anna Behlen (Lohhof) frühzeitig aus.

Aus Studiengründen verzichteten Mersmann und Behlen auf den Trip nach Fernost, so dass sich kurzerhand zwei neu aufgestellte westfälisch-bayrische Kombinationen zusammentaten. Und besonders das nach Asien gereiste Duo überzeugte auf Anhieb, ohne Satzverlust ging es in das Spiel um den Turniersieg. Den beiden Erfolgen in der Gruppe ließen die Deutschen Siege gegen die Norwegerinnen Victoria Kjolberg/Ane Hjortland (21:17, 21:13), gegen das thailändische Team Varapatsorn Radarong/Tanarattha Udomchavee (21:11, 21:13) sowie im Halbfinale gegen die US-Girls Kelley Larsen/Emily Stockman (21:17, 21:14) folgen. Erst Betsi Flint und Emily Day [...]

Den kompletten Artikel finden Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier

17.10.2018

Kaz Brown ist nun seit zwei Monaten in Münster. Die 193 cm große Mittelblockerin wechselte von den „Wildcats“ der Kentucky University Lexington (USA) zum USC. Für die Amerikanerin ist die Umstellung daher sicher besonders groß. Heute (Mittwoch, 17. Oktober) feiert sie ihren 22. Geburtstag. Es ist ihr erster Geburtstag fernab von Familie und Freunden. Heimweh hat sie aber nicht.

16.10.2018

Nach dem Dauerkarten-Vorverkauf hat der USC Münster nun auch den Vorverkauf für Einzeltickets für sämtliche Heimspiele der Volleyball-Bundesligasaison 2018/19 freigeschaltet. Ab sofort sind die Tickets unter www.usc-muenster.de online bestellbar.

15.10.2018

Der USC Münster II hält sich in der 3. Liga weiter schadlos – und damit an der Spitze. Der Aufsteiger gewann auch seine fünfte Partie, diesmal mit 3:0 gegen den MTV Hildesheim. Dabei trumpfte eine ehemalige Bundesliga-Spielerin im Angriff auf.

15.10.2018

Das Abschiedsspiel für Ines Bathen, eingebettet in die Präsentation des Bundesligateams 2018/19, hätte besser nicht laufen können. Dem spätsommerlichen Bilderbuchwetter zum Trotz kamen knapp 750 Fans am Sonntagnachmittag in die Halle Berg Fidel. Eine gebührende Kulisse für den Abschluss einer Bilderbuchkarriere. 

14.10.2018

Dieser Abschied war ein gebührender: Nach elf Jahren in der Volleyball-Bundesliga hat Ines Bathen auf Wiedersehen gesagt. 736 Zuschauer waren gekommen – und erlebten einen emotionalen Nachmittag, bei dem die Gefeierte ein paar Tränen verdrücken durfte.

13.10.2018

Der Tag des Abschiedsspiels ist gekommen für Ines Bathen. Am Sonntag gibt die 28-Jährige ihre letzte Vorstellung im Trikot des USC Münster. Damit endet eine ganz besondere Karriere am Berg Fidel. Denn in den Schoss fiel der Außenangreiferin nichts.