Direkt zum Inhalt

USC-Familie trauert um Sven Surel

USC Münster trauert um Sven Surel
USC Münster trauert um Sven Surel

Der USC Münster trauert um Sven Surel. Am 08.05.2021, wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag, ist Sven nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie verstorben. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Gabi, seinen Kindern und Enkelkindern.

Mit Sven Surel verliert der USC ein langjähriges Mitglied und einen Freund und Helfer, der sich mehr als zehn Jahre in verschiedenen Bereichen in den Dienst des Vereins stellte. Seit 2010 war Sven Mitglied im Verein. Bei vielen Besuchern der USC-Heimspiele ist er durch seine langjährige Arbeit an der Hallenkasse bekannt. Besonders zu erwähnen ist dieses Engagement, bedeutete es doch den Verzicht auf zumindest den ersten Satz unserer Heimspiele. Sven Surel übernahm vorübergehend Aufgaben des Wettkampfgerichts und wurde in der Mitgliederversammlung des USC mehrfach zum Kassenprüfer gewählt. Nicht zu vergessen war zudem seine Bereitschaft neue Spielerinnen des USC von Flughäfen abzuholen. Mit seinen fundierten Kenntnissen der englischen Sprache war er prädestiniert für diese Aufgabe. Er hat damit dazu beigetragen, dass die „Neumünsteranerinnen“ einen guten ersten Eindruck von unserem USC bekamen.

Wir möchten Sven einen großen Dank für seine Unterstützung aussprechen. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und nicht vergessen.

Der USC Münster wünscht Svens Familie und Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit

29.07.2021

Zur Unterstützung der vom Hochwasser betroffenen Menschen in NRW und Rheinland-Pfalz steht die Volleyballfamilie der Region zusammen. Im Rahmen eines Benefizspiels zwischen dem USC Münster und dem VC Neuwied 77 werden am Samstag, den 28. August 2021, in Lüdinghausen Spenden für die Opfer gesammelt. Ausgerichtet wird das Spiel vom SC Union 08 Lüdinghausen.

 

13.07.2021

Der Kader der Münsteranerinnen ist vollzählig. Mit Sara Đukić lockt der USC eine weitere Nationalspielerin an die Aa. Die slowenische Mittelblockerin wechselt von GEN-I Volley Nova Gorica nach Münster und unterschreibt vorerst für ein Jahr. Für sie ist es ihre erste Station im deutschen Volleyball.

12.07.2021

Augen für den malerischen Hiltruper See hatten nur wenige. Viel mehr fokussierte sich das Interesse der Gruppe auf die Aufgaben des Workshops, zu dem die Steuerkanzlei Martin Gesigora eingeladen hatte. Vereinsvorstand und Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle des USC trafen sich in Münsters Süden, um gemeinsam neue Strategien zu erarbeiten.

09.07.2021

Österreichs Kapitänin Nikolina Maroš wechselt zum USC Münster. Die 24-jährige Diagonalangreiferin stand in der vergangenen Saison für die SteelVolleys Linz-Steg auf dem Feld und führte sie erneut zum Double aus Cup-Gewinn und Meisterschaft. Nach insgesamt vier Jahren in Linz und fünf nationalen Titeln wechselt sie nun von der Donau an die Aa.

05.07.2021

Die erst 16 Jahre alte Mia Kirchhoff zählte in der vergangenen Saison zu den klaren Gewinnerinnen bei den Unabhängigen. In neun Einsätzen schaffte sie es, in der höchsten deutschen Spielklasse Erfahrungen zu sammeln und in der Bundesliga Fuß zu fassen. Nun steht fest, dass die junge Außen-Annahmespielerin mindestens zwei weitere Jahre USC-Grün tragen wird.

05.07.2021

Das Warten auf die neue Saison hat für den USC Münster am Mittwoch, den 6. Oktober ein Ende. Auswärts bei NawaRo Straubing wird das Team von Cheftrainerin Lisa Thomsen ab 19.30 Uhr in die Spielzeit 2021/22 aufschlagen.