Direkt zum Inhalt

USC II gewinnt das Derby gegen BW Aasee

Doppelblock von Adriana Spinelli (li.) und Marie Walker gegen USC-Angreiferin Anna Ciuraj. Foto: Peter Leßmann
Doppelblock von Adriana Spinelli (li.) und Marie Walker gegen USC-Angreiferin Anna Ciuraj. Foto: Peter Leßmann

Ein rassiges Drittliga-Duell lieferten sich die Volleyballerinnen der zweiten Mannschaft des USC und von BW Aasee. Die Gäste schnupperten zwischenzeitlich am Sieg, doch am Ende setzten sich die Unabhängigen durch. Kurios verlief der dritte Satz. 

Das Derby ging über die volle Distanz, war spannend und fand schließlich einen verdienten Sieger. Mit 3:2 (26:24, 23:25, 24:26, 25:21, 15:10) gewann die zweite Mannschaft des USC Münster am Samstag das Drittligaspiel gegen BW Aasee . „Wir nehmen den einen Punkt sehr gern mit. Mehr hat der USC nicht zugelassen“, sagte Gäste-Coach Kai Annacker . „Zeitweilig war es ein richtig hochklassiges Drittligaspiel. Vielleicht hat am Ende die größere Erfahrung den Ausschlag gegeben“, erklärt USC-Trainer Axel Büring . Gegen die vielen Talente von BWA setzten die Unabhängigen auch auf die Qualität der ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen Johanna Thewes, Lea Quabeck und Ines Bathen (Libero).

Lesen Sie den ganzen Artikel bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten

 

MVP Johanna Thewes (USC) und Nikola Schmidt (BWA) mit Rieke und Ida als Gratulantinnen
MVP Johanna Thewes (USC) und Nikola Schmidt (BWA) mit Rieke und Ida als Gratulantinnen

 

07.07.2020

Der USC Münster hat seine Kaderplanungen für die am 4. Oktober beginnende Volleyballbundesliga-Saison 2020/21 abgeschlossen. Letzter Neuzugang im Team der Unabhängigen ist das 24jährige US-Girl Adeja Lambert. 

01.07.2020

USC Münster startet mit einem Heimspiel gegen den VC Wiesbaden in die Saison 2020/21: Am 4. Oktober um 14.30 Uhr fliegt der erste Ball in der Halle Berg Fidel übers Netz. 

30.06.2020

Die Quix Nettesheim GmbH & Co. KG bleibt für weitere zwei Jahre Partner und Sponsor des USC. Der Spezialist für Gebäudereinigung und Facility Management mit Sitz am Höltenweg in Münster unterstützt den Verein bereits seit mehr als 15 Jahren.

26.06.2020

Es geht voran in Sachen Kaderplanung. Juliane Langgemach geht beim USC in ihre fünfte Saison. Vor wenigen Tagen hat die dienstälteste Spielerin im Team von Coach Teun Buijs einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das bedeutet Planungssicherheit für beide Seiten. 

17.06.2020

Außen-Annahmespielerin Anika Brinkmann kehrt zum USC Münster zurück. Die 33jährige spielte bereits von 2005 bis 2009 bei den Unabhängigen und wechselt nun vom griechischen Erstligisten AO Thiras Santorini zurück in die Volleyball-Bundesliga. In der abgebrochenen Saison rangierte sie dort mit ihrem Club auf Platz zwei der Tabelle. 

16.06.2020

Gleich drei Nachwuchstalente vom Bundesstützpunkt Münster schnuppern ab sofort Bundesliga-Luft: Mia Kirchhoff (15 Jahre), Luisa van Clewe (17) und Pia Mohr (17) haben am vergangenen Donnerstag erstmals mit der Profimannschaft des USC Münster trainiert.