Direkt zum Inhalt

USC II siegt souverän

Die Zweitvertretung des USC Münster hat das Heimspiel gegen den MTV Hildesheim in der dritten Liga souverän mit 3:0 (25:21, 25:19, 25:18) gewonnen. Gute Chancen hatte Trainer Axel Büring seinem Team bereits vor dem Spiel eingeräumt. Und damit ein gutes Gespür unter Beweis gestellt.

Angeführt von Ex-Bundesligaspielerin Johanna Thewes und mit Unterstützung der beiden Ex-Profis Chiara Hoenhorst und Ines Bathen setzte der USC sich nach nur etwas mehr als einer Stunde Spielzeit verdient durch. Auf der Gegenseite stemmte sich Ex-USC-Spielerin Cinja Tillmann mit aller Kraft gegen die Niederlage, konnte diese aber am Ende auch nicht verhindern. 

In der Tabelle rangiert der USC nun mit 22 Punkten auf Platz 6, direkt hinter den punktgleichen Hildesheimerinnen. Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr erwartet der USC dann den TV Cloppenburg in der Halle Berg Fidel.

25.01.2020

Der USC Münster setzt seine Sieges-Serie fort und gewinnt beim VfB Suhl souverän mit 3:0 (25:17, 25:20, 25:21). Als wertvollste Spielerinnen wurden Taylor Nelson (USC) und Hester Jasper (VfB Suhl) ausgezeichnet. 

24.01.2020

In ungewohnter Favoritenrolle reist Volleyballbundesligist USC Münster zum Gastspiel beim VfB Suhl. Anpfiff der Partie ist am Samstagabend um 19 Uhr in der Sporthalle „Wolfsgrube“ in Suhl. Das Spiel wird live auf www.sporttotal.tv gestreamt. 

20.01.2020

Nicht nur der Erfolg des USC Münster im NRW-Derby gegen Aachen war eine tolle Meldung am Sonntag. Schon vor dem Tiebreak-Krimi gab es Positives zu berichten: Die große Weihnachtstombola mit von den Spielerinnen bei USC-Sponsor Krimphove selbst gebackenen Plätzchen und mit zahlreichen Sachpreisen von USC-Sponsor moluna.de hat einen Erlös von insgesamt 3.000 Euro gebracht.

19.01.2020

Der USC Münster gewinnt das NRW-Derby gegen die Ladies in Black Aachen vor der Rekordkulisse von 2.126 begeisterten Zuschauern in der Halle Berg Fidel nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 (15:25, 21:25, 25:20, 25:20; 16:14). 

18.01.2020

Nur eine gute Stunde hat sich USC Münster II am Samstagnachmittag auf dem Feld aufgehalten. In 63 Minuten fertigte der Drittliga-Vorjahresmeister den TV Cloppenburg mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:15) ab und gewann damit seine neunte Begegnung der Saison. 

18.01.2020

Vor einer Dekade spielte die Ungarin Barbara Degi für den USC Münster. Nun kehrt sie für einige Tage an den Berg Fidel zurück. Während des Bundesligaspiels zwischen dem USC und Aachen am Sonntag präsentiert die 36-Jährige eine neue Sportart. Am Freitag wurde an Ort und Stelle schon einmal geübt.