Direkt zum Inhalt

USC-Libera Linda Bock erneut im DVV-Kader

USC-Libera Linda Bock im Dress der Nationalmannschaft. Foto: Foto midigrafie
USC-Libera Linda Bock im Dress der Nationalmannschaft. Foto: Foto midigrafie

USC-Libera Linda Bock ist wieder mit der Nationalmannschaft unterwegs: Mit einem Vorbereitungsturnier im russischen Kaliningrad (24. bis 26. Juli) verpasst sich die Frauen-Nationalmannschaft den Feinschliff vor der Olympia-Qualifikation in Ningbo (2. bis 4. August). Gegner in Russland sind Polen, der Gastgeber und Belgien. Bundestrainer Felix Koslowski hat 14 Spielerinnen nominiert.

Mit 14 Spielerinnen, die voraussichtlich auch den Kader für die Olympia-Qualifikation bilden, hat Deutschland die Reise nach Russland angetreten. Für Libera Lenka Dürr, die am Dienstag ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt hat, rückt Linda Bock vom USC Münster ins Team und bildet mit Anna Pogany das neue Libera-Duo. „Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung, die Lenka getroffen hat. Aus unserer Sicht war es sicherlich nicht der beste Zeitpunkt, aber wir haben mit Anna und Linda zwei sehr gute Liberas, die jetzt in den Startlöchern stehen und bereit sind“, sagt Koslowski.

Und weiter: „Wir haben die Möglichkeit, gegen sehr gute Gegner zu spielen. Polen, Russland und Belgien sind starke Nationen, die sowohl im Hinblick auf die Olympia-Qualifikation als auch die Europameisterschaft einen optimalen Test darstellen“, sagt Bundestrainer Felix Koslowski. Den Startschuss bildet das Spiel gegen Polen am Mittwoch (16:00 Uhr). Es folgen die Partien gegen den Gastgeber am Donnerstag (19:00 Uhr) sowie Belgien am Freitag (16:00 Uhr). Einen Livestream sowie Ticker gibt es leider nicht.  

Noch vor der Europameisterschaft findet vom 2. bis 4. August in Ningbo die erst Runde der Olympia-Qualifikation statt. Dort treffen die Schmetterlinge in einem Vierer-Turnier auf die Türkei, China und Tschechien. Nach den drei Spieltagen erhält nur der Sieger das erste Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Die Partien werden live auf dem Streaming Portal der FIVB, Volleyball World TV, übertragen. Sollte die DVV-Auswahl die Qualifikation nicht schaffen, würde im Januar eine zweite Chance auf kontinentaler Ebene warten.

22.08.2019

Längst nicht alle, die wollen, können auch: Gut zwei Wochen vor dem Start zum 18.Volksbank-Münster-Marathon am 8. September sind die Staffeln, der „Stadtwerke-Kids-Lauf“ und der „Agravis-Charity-Lauf“ bereits komplett ausgebucht.

20.08.2019

Am Sonntag präsentierte sich das neue USC-Team gemeinsam mit dem Hauptsponsor LVM-Versicherung erstmals auf der Bühne beim Stadtfest. Wer das neue Team auf dem Spielfeld erleben möchte, kann am Samstag, den 24. August 2019, zum ersten Vorbereitungsturnier nach Borken reisen.  

20.08.2019

Und dann ging alles rasend schnell ... Eigentlich blieb nicht einmal Zeit, um die Koffer zu packen. Am Freitag bestritten die deutschen Volleyballerinnen in Bremen ihr letztes Testspiel vor der Europameisterschaft. Im Anschluss nominierte Bundestrainer Felix Koslowski seinen endgültigen Kader. Tags darauf reiste der Tross bereits ins Trainingslager nach Steinbrunn bei Wien.

16.08.2019

Und dann kam Lina Alsmeier. Zum Satzball im vierten Abschnitt. Nach inzwischen zwei Stunden Spielzeit und bei einer Hallentemperatur von 31 Grad kratzte ihr Aufschlag die Netzkante. Er flog weiter und kam nach drei Ballkontakten des Gegners im Länderspiel gegen Polen nicht mehr zurück. Super Einstand für die neueste und nächste Nationalspielerin des USC Münster. Ein Träumchen.

13.08.2019

Am Donnerstag spielt die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen in Münster ein Testspiel gegen Polen (Tickets online).

02.08.2019

Am 1. August ist der USC Münster in die Saisonvorbereitung gestartet. Zum Trainingsauftakt standen Cheftrainer Teun Buijs neun Spielerinnen zur Verfügung. Im Interview gibt der Coach einen Einblick in seine Planungen für die anstehende Bundesligasaison.