Direkt zum Inhalt

USC und WWU Baskets: Premiere für das „gemischte Doppel“ am Berg Fidel

Die Großsporthalle Berg Fidel bebt an diesem Wochenende: Der Volleyball-Bundesligist USC Münster und der frischgebackene Regionalliga-Meister und WBV-Pokalfinalist WWU Baskets Münster bündeln ihre Kräfte.
 
Denn für die Unabhängigen geht es am Sonntag (14.30 Uhr) im Rückspiel des Playoff-Viertelfinals gegen den amtierenden Champion und Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin. Die WWU Baskets stehen ihrerseits vorm Double-Gewinn, denn nach der Meisterschaft und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga Pro B, können sie am Freitagabend (20 Uhr) gegen die AOK Ballers Ibbenbüren nach dem erfolgreichen Auswärts-Hinspiel den Pokalsieg auf westdeutscher Ebene perfekt machen.
 
Da die Spielerinnen des USC schon länger Basketball gucken und die Herren der WWU Baskets auch gerne zum Volleyball gehen, war es an der Zeit, dass die beiden attraktiven Sportarten auch zu den Fanlagern durchdringen.
 
Deshalb haben sich die Klubführungen des USC und der WWU Baskets einen Leckerbissen ausgedacht: Beim Vorzeigen eines Tickets für den sonntäglichen Playoff-Kracher des USC gegen Schwerin, erhält man am Freitag an der Abendkasse eine Freikarte für das Pokalfinale der WWU Baskets gegen Ibbenbüren. Wer nach dem Freitag seine erworbenen Bändchen für den Einlass des Pokalspiels der WWU Baskets am Sonntag bei den Damen des USC vorzeigt, erhält hier freien Eintritt. Beide Aktionen sind auf jeweils 200 Karten beschränkt.
 
Die beiden Lager fiebern zudem am Wochenende füreinander mit. „Schwerin ist großer Favorit und hat mit dem 3:0-Sieg den ersten Schritt schon getan. Aber wir als Münsteraner halten zusammen und sagen: Auf geht‘s USC, die Baskets drücken die Daumen!“, so WWU Baskets-Manager Helge Stuckenholz. Und USC-Sportdirektor Axel Büring sagt: „Der USC wünscht den WWU Baskets, dass sie ihre bisher überragende Saison am Freitagabend mit dem WBV-Pokalsieg krönen!“

 

12.12.2018

Das gibt es selten mitten in der Saison: Fast zwei Wochen Zeit liegen zwischen dem letzten und dem nächsten Spiel des USC, der die Pause nach turbulenten Wochen gut gebrauchen kann. Durchatmen vor den beiden Auswärtsspielen in Straubing und Vilsbiburg.

11.12.2018

Nach zwei 2:0-Siegen über den 1. VC Minden und VV Humann Essen hat die U20 des USC Münster die Tabellenführung in der NRW-Liga übernommen. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen eben die beiden am Wochenende bezwungenen Teams aus Minden und Essen. 

08.12.2018

Auswärtssieg! Der USC Münster gewinnt mit 3:1 (25:23, 15:25, 25:19, 25:23) beim VC Wiesbaden und bleibt als Tabellenfünfter im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs weiterhin gut positioniert. Als wertvollste Spielerin (MVP) wurde Kapitänin und Zuspielerin Mareike Hindriksen ausgezeichnet. Silber ging an die Ex-Münsteranerin Sina Fuchs vom VC Wiesbaden. 

07.12.2018

Der USC Münster reist zuversichtlich zum Auswärtsspiel nach Wiesbaden. Am Samstag treffen die Unabhängigen um 19 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit auf den aktuellen Tabellenzehnten. Münster rangiert auf Platz fünf der Tabelle, hat aber auch bereits zwei Spiele mehr absolviert.

03.12.2018

Unangefochtener Tabellenführer war der USC Münster II schon vor dem letzten Hinrundenspiel beim VC Allbau Essen. Mit dem 3:0 beim Verfolger krönte der Liga-Neuling eine grandiose Halbserie, in der sämtliche Spiele gewonnen wurden.

02.12.2018

Der USC Münster verliert sein Heimspiel gegen Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (25:27, 21:25,15:25). 968 Zuschauer sahen eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Partie des USC. Münster begegnete dem amtierenden Vizemeister über weite Strecken auf Augenhöhe und musste erst im dritten Satz dem hohen Tempo Tribut zollen.