Direkt zum Inhalt

USC-Vorstand formiert sich neu

Auf dem Bild mit dem aktuellen Präsidenten Jörg Adler das Vorstandsteam, das sich zur Wahl stellt: Martin Gesigora, Axel Büring, Prof. Dr. Bernd Strauß, Gunter von Hedenström und als Kandidatin für den Jugendvorstand, Ute Zahlten. Es fehlt urlaubsbedingt Sven Adrian. Sowie von den geplanten Beisitzer: Marko Feldbaum. Es fehlt urlaubsbedingt Dr. Christian Klöver.
Auf dem Bild mit dem aktuellen Präsidenten Jörg Adler das Vorstandsteam, das sich zur Wahl stellt: Martin Gesigora, Axel Büring, Prof. Dr. Bernd Strauß, Gunter von Hedenström und als Kandidatin für den Jugendvorstand, Ute Zahlten. Es fehlt urlaubsbedingt Sven Adrian. Sowie von den geplanten Beisitzer: Marko Feldbaum. Es fehlt urlaubsbedingt Dr. Christian Klöver.

Sportlich ist der USC Münster gut aufgestellt für die kommende Saison. Lediglich eine Planstelle ist im aktuellen Bundesligakader noch zu besetzten. Nach dem von Ines Bathen verkündeten Karriereende sucht der USC noch einen Ersatz für die USC-Dauerbrennerin auf der Außen-Annahme-Position. Mit gleich zehn Stammkräften aus der abgelaufenen Saison geht der Verein auch in die kommende Saison. Das ist Liga-Rekord und im Damen-Volleyball wirklich bemerkenswert.

Etwas mehr Bewegung gibt es dagegen im Vorstand des USC. Zur Mitgliederversammlung im September werden dem Gremium personelle Veränderungen näher vorgestellt: USC-Präsident Jörg Adler hat angekündigt, sich auf der Jahreshauptversammlung am 19.09.2018 nicht zur Wiederwahl zu stellen. „Es war mir eine Ehre und eine Freude zugleich, dieses Amt vier Jahre lang zu bekleiden“, blickt der scheidende Präsident auf seine Amtszeit zurück. „Nach vier spannenden und herausfordernden Jahren möchte ich mich nun gerne aus dem Vorstand zurückziehen. Da ich meine Entscheidung bereits vor einiger Zeit kundgetan habe, konnte sich der Vorstand inzwischen gut auf mein Ausscheiden vorbereiten und ich bin zuversichtlich, dass das neue Team unsere gemeinsame Arbeit erfolgreich fortsetzen wird.“ Der USC Münster bedankt sich herzlich für die herausragende Arbeit, die Jörg Adler in den vergangenen vier Jahren geleistet hat und hofft, ihn auch künftig so oft wie möglich auf der Tribüne in seiner so mitreißenden Art jubeln sehen zu können. Adler will darüber hinaus dem USC auch weiterhin mit seiner Erfahrung zur Verfügung stehen.

Das neue Vorstandsteam, das sich auf der Mitgliederversammlung zur Wahl stellen will, setzt sich komplett aus bisherigen erfahrenen Mandatsträgern zusammen. Als Präsident soll Martin Gesigora (bislang Vizepräsident) das Team führen. Als Vizepräsidenten sollen ihm Axel Büring, Prof. Dr. Bernd Strauß sowie Gunter von Hedenström und Sven Adrian zur Seite stehen. Ute Zahlten kandidiert als Jugendvorstand und Marko Feldbaum und Dr. Christian Klöver sind als Beisitzer vorgesehen.

„Ich bin froh, dass wir bis auf Jörg Adler, bei dem ich mich auch nochmals persönlich herzlich bedanken möchte, alle Vorstandsmitglieder und Beisitzer im Boot halten konnten, wenn auch zum Teil in veränderter Position“, so der designierte USC-Präsident Martin Gesigora. „Entscheiden müssen am Ende natürlich die Mitglieder, aber ich bin zuversichtlich, dass wir sie auf der Mitgliederversammlung am 19.09.2018 von unseren Zielen und unserer Motivation überzeugen können und sie uns als Team wählen werden“.

12.12.2018

Das gibt es selten mitten in der Saison: Fast zwei Wochen Zeit liegen zwischen dem letzten und dem nächsten Spiel des USC, der die Pause nach turbulenten Wochen gut gebrauchen kann. Durchatmen vor den beiden Auswärtsspielen in Straubing und Vilsbiburg.

11.12.2018

Nach zwei 2:0-Siegen über den 1. VC Minden und VV Humann Essen hat die U20 des USC Münster die Tabellenführung in der NRW-Liga übernommen. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen eben die beiden am Wochenende bezwungenen Teams aus Minden und Essen. 

08.12.2018

Auswärtssieg! Der USC Münster gewinnt mit 3:1 (25:23, 15:25, 25:19, 25:23) beim VC Wiesbaden und bleibt als Tabellenfünfter im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs weiterhin gut positioniert. Als wertvollste Spielerin (MVP) wurde Kapitänin und Zuspielerin Mareike Hindriksen ausgezeichnet. Silber ging an die Ex-Münsteranerin Sina Fuchs vom VC Wiesbaden. 

07.12.2018

Der USC Münster reist zuversichtlich zum Auswärtsspiel nach Wiesbaden. Am Samstag treffen die Unabhängigen um 19 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit auf den aktuellen Tabellenzehnten. Münster rangiert auf Platz fünf der Tabelle, hat aber auch bereits zwei Spiele mehr absolviert.

03.12.2018

Unangefochtener Tabellenführer war der USC Münster II schon vor dem letzten Hinrundenspiel beim VC Allbau Essen. Mit dem 3:0 beim Verfolger krönte der Liga-Neuling eine grandiose Halbserie, in der sämtliche Spiele gewonnen wurden.

02.12.2018

Der USC Münster verliert sein Heimspiel gegen Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (25:27, 21:25,15:25). 968 Zuschauer sahen eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Partie des USC. Münster begegnete dem amtierenden Vizemeister über weite Strecken auf Augenhöhe und musste erst im dritten Satz dem hohen Tempo Tribut zollen.