Direkt zum Inhalt

Vier USC-Spielerinnen bei der Universiade dabei

Lina Alsmeier, Linda Bock, Liza Kastrup und Luisa Keller (v.l.n.r.). Foto: Hubertus Huvermann
Lina Alsmeier, Linda Bock, Liza Kastrup und Luisa Keller (v.l.n.r.). Foto: Hubertus Huvermann

Der USC Münster stellt mit Lina Alsmeier, Linda Bock, Liza Kastrup und Luisa Keller vier von zwölf nominierten Spielerinnen, die Deutschland vom 3. bis zum 14. Juli 2019 bei der Sommeruniversiade im italienischen Neapel vertreten. Eine tolle Auszeichnung für die vier Spielerinnen und auch für den USC Münster. Die Vereinsphilosophie, junge Talente zu fördern und ihnen schon früh die Chance zu geben, sich regelmäßig auf höchstem Niveau zu präsentieren, und gleichzeitig eine duale Karriere im Sport sowie Ausbildung oder Beruf, zu fördern, wird damit eindrucksvoll unterstrichen. 

Professor Bernd Strauss, stellvertretender USC-Präsident und gleichzeitig auch Spitzensportbeauftrager der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, freut sich in seiner Doppelfunktion gleich zweifach: "Das ist beste Werbung für den Verein und für das Konzept der Spitzensportförderung in Münster". Im Hintergrund unterstützt Bernd Strauss auch organisatorisch. „Zum Teil werden ja jetzt auch Klausuren geschrieben. Da helfe ich, wo es notwendig ist, mit meinem Spitzensport-Team bei der Kommunikation mit Dozenten und Prüfungsplanung, soweit es die WWU betrifft."

21.10.2019

Seit 2016 ist Optik Viehoff Partner-Sponsor des USC Münster und bleibt es auch in der
kommenden Saison: Der Augenoptiker an der Ludgeristraße bleibt dem Team des USC  
Münster damit auch weiterhin als Experte für besten Durchblick erhalten.  

20.10.2019

Der USC Münster empfängt am Mittwoch, 23. Oktober, um 19.30 Uhr den VfB Suhl in der Halle Berg Fidel. Gegen die bislang noch punktlosen Thüringerinnen soll der erste Heimsieg in der noch jungen Volleyball-Bundesligasaison 2019/20 eingefahren werden. 

14.10.2019

Bei den 4. Europäischen Polizeimeisterschaften im Volleyball in Tschechien hat die Deutsche Mannschaft sich im Spiel um Platz 3 gegen Griechenland mit 3:0 durchgesetzt und gewann damit hochverdient die Bronzemedaille. Mit dabei war auch die Zuspielerin der 2. Mannschaft des USC Münster, Lara Drölle. 

12.10.2019

Der USC Münster verliert im NRW-Duell bei den Ladies in Black Aachen nach tollem Fight und einem Duell auf Augenhöhe unglücklich mit 0:3 (25:22, 25:23, 25:22). Vor allem in den ersten beiden Sätzen war deutlich mehr drin. Das Quentchen Glück hat am Ende gefehlt.

11.10.2019

Zum Auswärtsspiel nach Aachen reist der USC Münster mit dem Selbstvertrauen des Auswärtssieges in Erfurt und mit zwei Fanbussen im Rücken. Die Partie beginnt am Samstag um 18 Uhr und wird live bei sporttotal.tv gestreamt.

11.10.2019

Es war nicht alles Gold, was da in der Erfurter Rieth-Halle glänzte. Beim 3:1-Sieg, dem ersten der Saison, musste der USC Münster auch einige Tiefen überstehen – tat dies aber erfolgreich. „Wir sind ruhig geblieben“, sagte Trainer Teun Buijs, der die Schwere der Partie vorhergesagt hatte.