Direkt zum Inhalt

Zuspielerin Sarah van Aalen wechselt zum USC Münster

Der USC Münster hat eine neue Zuspielerin: Die 19jährige Niederländerin Sarah van Aalen wechselt vom holländischen Meister Sliedrecht Sport zu den Unabhängigen. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. 


Schon vor einigen Wochen hatte USC-Trainer Teun Buijs die junge Spielerin, die zum Kader der niederländischen Nationalmannschaft zählt, als eine mögliche Option ins Spiel gebracht. „Ich beobachte ihre Entwicklung schon länger“, erklärt der USC-Coach. „Sie ist eines der Top-Talente im holländischen Volleyball und wird sich bei uns in Münster sicherlich noch weiter verbessern.“ 


"Ich freue mich sehr auf die Bundesliga", erklärt die 1,83-Meter große Sarah van Aalen. "Münster ist ein Verein mit großer Geschichte und mit tollen Fans. Ich will mich so schnell wie möglich an das hohe Niveau in der Bundesliga anpassen. Auch auf die Stadt Münster mit ihren vielen Studenten freue ich mich schon. Bis zum Trainingsbeginn im August möchte ich noch ein wenig Deutsch lernen, aber meine neuen Mitspielerinnen werden mir dabei sich auch in Münster noch helfen." Der USC Münster plant, mit einem 12-er Kader in die neue Saison zu gehen. "Wir stehen mit unserer Planung zum jetzigen Zeitpunkt schon sehr gut da", zeigt sich USC-Sportvorstand Axel Büring zufrieden.

19.07.2019

Rund 1000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt besuchten bis zum 20. Juli in Münster den Kongress der Europäischen Gesellschaft für Sportpsychologie. USC Münster Vizepräsident Prof. Dr.

18.07.2019

Das Augen-Zentrum-Nordwest bleibt Partner des USC Münster. Bereits seit 2015 unterstützt das Ärzteteam die Volleyballerinnen aus Münster. USC-Präsident Martin Gesigora freut sich über die Fortführung der Zusammenarbeit: „Mit dem Augen-Zentrum-Nordwest steht uns weiterhin ein treuer und kompetenter Partner zur Seite.

16.07.2019

Der USC Münster gibt die Verpflichtung der US-amerikanischen Zuspielerin Taylor Nelson bekannt. Die 23jährige wechselt vom slowakischen Meister und Pokalsieger Slávia EU Bratislava nach Münster und hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. 

10.07.2019

Einen weiteren Neuzugang vom niederländischen Serienmeister Sliedrecht Sport kann der USC Münster vermelden: Mittelblockerin Demi Korevaar (NL) wechselt gemeinsam mit Zuspielerin Sara van Aalen zu den Unabhängigen. Die 1,87 große Demi Korevaar wird im August 19 Jahre alt und ist damit das Küken im USC-Mittelblock.

09.07.2019

Studierende der Uni Münster können sich auf kostenlose Tickets für die Bundesliga-Heimspiele der Volleyballerinnen des USC Münster freuen. Denn der USC ist nun offizieller Kooperationspartner des vom Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Universität Münster ausgegebenen Kultursemestertickets. Bereits zum Ende der abgelaufenen Saison gab es Ticketkontingente als Kick-off-Aktionen.

02.07.2019

Der USC Münster stellt mit Lina Alsmeier, Linda Bock, Liza Kastrup und Luisa Keller vier von zwölf nominierten Spielerinnen, die Deutschland vom 3. bis zum 14. Juli 2019 bei der Sommeruniversiade im italienischen Neapel vertreten. Eine tolle Auszeichnung für die vier Spielerinnen und auch für den USC Münster.